nach oben
Dem Taubenproblem in Keltern Herr werden will Bürgermeister Steffen Bochinger (von links) mit der Unterstützung des professionellen Taubenfängers Roland Rogers. Dieser wiederum kann bei der Problemlösung auf die Unterstützung durch die beiden ehrenamtlichen „Tauben-Paten“ Alfred Schweitzer und Werner Vollmar zählen. Eine erste Einweisung gab‘s im Taubenhaus beim Aussiedlerhof Bischoff in Dietlingen. Foto: Ossmann
Dem Taubenproblem in Keltern Herr werden will Bürgermeister Steffen Bochinger (von links) mit der Unterstützung des professionellen Taubenfängers Roland Rogers. Dieser wiederum kann bei der Problemlösung auf die Unterstützung durch die beiden ehrenamtlichen „Tauben-Paten“ Alfred Schweitzer und Werner Vollmar zählen. Eine erste Einweisung gab‘s im Taubenhaus beim Aussiedlerhof Bischoff in Dietlingen. Foto: Ossmann
03.11.2016

Vogelplage in Dietlingen stößt nicht auf taube Ohren

Keltern-Dietlingen. Ned bloß motze – au was mache“ – auf hochdeutsch – „Nicht nur beschweren, sondern auch selbst etwas tun“, das ist eine Grundeinstellung von Werner Vollmar aus Dietlingen. Wie viele andere Betroffene hatte er sich vor einiger Zeit über die in der Ortslage zur Plage gewordenen verwilderten Haus- und Brieftauben, bei der Gemeinde beschwert.

Gleichzeitig erklärte er sich aber auch bereit, mitzuhelfen dem Problem Herr zu werden. Kelterns Bürgermeister Steffen Bochinger fand das gut, versprach Abhilfe und nahm Vollmar wie auch FWG-Gemeinderat Alfred Schweitzer, der die Problematik auf die Tagesordnung gebracht hatte, beim Wort. „So kann man Probleme lösen, wenn jeder mit anpackt“ attestierte das Kelterner Gemeindeoberhaupt, „wobei die Sache mit den Tauben schon etwas Besonderes ist.“

Hierzu bedarf es zudem eines Fachmanns und eines Taubenhauses, in dem die Tiere durch anfüttern sesshaft gemacht werden. Auf diese Weise will die Gemeinde das große Ärgernis für alle Ortsteile lösen.

Mehr lesen Sie morgen in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.