nach oben
Zusammen mit drei anderen Kandidaten stekt Max Giesinger in Waldbronn am Freitag im Finale der Show "The Voice of Germany".
Zusammen mit drei anderen Kandidaten stekt Max Giesinger in Waldbronn am Freitag im Finale der Show "The Voice of Germany". © SAT.1/ProSieben/Richard Hübner
03.02.2012

Voice of Germany: Max Giesinger zieht ins Finale ein

Er hat es geschafft: Max Giesinger ist im Finale der Casting-Show „The Voice of Germany“. Am Freitagabend setzte sich der Waldbronner im Halbfinale gegen seinen Teamkollegen Mic Donet durch. Damit tritt er nun in der großen Finalshow am 10. Februar an.

Coach Xavier Naidoo hatte nach dem Auftritt überraschenderweise für Max Giesinger gestimmt, die  Zuschauer wählten dagegen Kontrahent Mic Donet nach vorne. Insgesamt siegte aber Max.

Bei der Halbfinal-Sendung war im Vergleich zu den vorherigen Sendungen einiges neu: Beispielsweise haben die Talente zum ersten Mal zusammen mit ihren Coaches ihren eigenen Song geschrieben und aufgenommen. Die beiden Halbfinalisten jedes Teams traten hintereinander mit ihrem eigenen Liedern auf. Im Anschluss sangen beide Sänger gemeinsam einen Coversong. Dabei kämpften sie direkt gegeneinander um den Einzug in das Finale. Neu war im Halbfinale auch die Abstimmung. Die Zuschauer und der Coach konnten jeweils 100 Prozentpunkte auf ein Team vergeben. Nach den Auftritten des Teams verkündeten die Coaches ihre Prozentwertung, der Moderator addierte zu dieser die Zuschauerwertung.

Leserkommentare (0)