nach oben
Volkszählung im Enzkreis läuft ziemlich rund.
Volkszählung im Enzkreis läuft ziemlich rund © dpa
19.05.2011

Volkszählung im Enzkreis läuft ziemlich rund

ENZKREIS. 21708 Menschen sollen bei der Volkszählung bis Ende Juli im Enzkreis befragt werden. Seit 10. Mai sind dafür rund 220 Interviewer unterwegs. Die melden einen weitgehend reibungslosen Ablauf, sagt Michael Fink, der beim Landratsamt für den Zensus 2011 zuständig ist. Rund 1000 Fragebögen seien bereits beim Landratsamt eingegangen. Die meisten Bürger füllen ihre Bögen zusammen mit den Erhebungsbeauftragten aus.

Die Selbstausfüllerquote liege bisher lediglich bei knapp zehn Prozent. Erst zwei Bürger hätten die Befragung komplett verweigert, so Fink. Ihnen droht ein Bußgeld. Für Verwirrung sorge bei vielen die parallel stattfindende Wohnungs- und Gebäudezählung, bei der Immobilieninhaber einen orangefarbenen Fragebogen ausfüllen und ans Statistische Landesamt schicken müssen.