AdobeStock_85845394
Ein Rauchmelder hat einem Mann in Oberderdingen vermutlich das Leben gerettet. 

Vom Rauchmelder aus dem Schlaf gerissen: Brennender Kühlschrank in Oberderdingen

Oberderdingen. Ein Kühlschrank hat am frühen Sonntagmorgen in Oberderdingen Feuer gefangen. Glücklicherweise wurde der Bewohner des betroffenen Hauses durch den Brandmelder alarmiert, allerdings musste er mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Polizei zufolge wurde der 53-jährige Wohnungsinhaber um 5.30 Uhr durch seinen Rauchmelder aus dem Schlaf gerissen. Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr löschte die Flammen rasch. Nach bisherigen Einschätzungen der Polizei dürfte ein technischer Defekt an einem neuen Kühlschrank Ursache für das Feuer gewesen sein. Durch die starke Rauchentwicklung wurde das komplette Obergeschoss des Wohnanwesens an der Straße "Wette" in Mitleidenschaft gezogen. Die Brand- und Rußschäden werden aktuell auf 20.000 bis 30.000 Euro geschätzt.