nach oben
Ohne Fremdeinwirkung ist eine Ford-Fahrerin auf Gemarkung Schömberg von der Fahrbahn abgekommen. Foto: Ketterl
Ohne Fremdeinwirkung ist eine Ford-Fahrerin auf Gemarkung Schömberg von der Fahrbahn abgekommen. Foto: Ketterl
31.01.2017

Von Fahrbahn abgekommen, zu heftig gegengelenkt und umgekippt

Schömberg-Langenbrand. Wohl etwas zu heftig gegengelenkt hat eine Autofahrerin am Dienstag um 16.05 Uhr zwischen Langenbrand und Schömberg, als sie von der Fahrbahn abkam und danach über einen Graben und einen Stein fuhr. Ihr Ford Focus war dabei auf die Beifahrerseite gekippt.

Eine der zwei verletzten Personen im Focus musste auf dem Weg ins Krankenhaus zuvor noch in Büchenbronn vom nachträglich herbeigerufenen Notarzt behandelt werden. Der Unfall soll ohne Fremdeinwirkung anderer Verkehrsteilnehmer passiert sein.