Illegale Faschingsfeier in Corona-Hotspot
Trauriger Anblick: Auch 2022 fällt der Fasching in der PZ-Region weitgehend Corona zum Opfer.   Foto: picture alliance/dpa | Michael Reichel

Vorbei mit der Narretei: Faschingsveranstaltungen in Pforzheim und dem Enzkreis fast alle abgesagt

Enzkreis/Pforzheim. Voller Zuversicht sind die Fasnetsvereine im Herbst in die Planung der Kampagne 2021/2022 eingestiegen. Da wurden Prunksitzungen organisiert, Gruppen für Umzüge gesucht und eifrig Pläne geschmiedet. Doch die Corona-Situation sorgt nun bereits im zweiten Jahr infolge dafür, dass die fünfte Jahreszeit wohl weitgehend ohne Veranstaltungen ablaufen wird. Schließlich lebt der Fasching vor allem von einem: Geselligkeit. Und eben diese ist in Zeiten schwindelerregend hoher Infektionszahlen kaum denkbar. Darum haben viele Vereine die Planung für die kommenden Monate bereits auf Eis gelegt. Die PZ gibt einen Überblick:

Ersingen: Am Montagabend haben die Verantwortlichen der Karnevalsgesellschaft

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?