760_0900_116399_132647003.jpg
Eine Waldfläche in unmittelbarer Nähe der Celenus Klinik steht derzeit bei der Gemeinde und einem Stuttgarter Privatmann hoch im Kurs.  Foto: dpa-archiv 

Waldstück bei Schömberger Klinik bleibt weiterhin Zankapfel zwischen Privatmann und Gemeinde - Das sind die Details des Streits

Schömberg. Der Streit zwischen dem Stuttgarter Privatmann Rolf Heymann und der Gemeinde Schömberg um ein Waldgrundstück bei der Celenus Klinik ist in die nächste Runde gegangen. Zwar hatte der Gemeinderat Ende April in öffentlicher Sitzung mehrheitlich für die Ausübung des gemeindlichen Vorkaufsrechts gestimmt. Dagegen hat Heymann in der Zwischenzeit jedoch Widerspruch bei der Abteilung Kommunalaufsicht und Revision des Landratsamts Calw eingelegt. Die PZ wirft einen Blick auf die Details des Streits.

Warum hat die Gemeinde Schömberg ein Interesse an dem Waldgrundstück?

Die Fläche befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zu Waldgrundstücken, die bereits der Gemeinde gehören.

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?