nach oben
Sportlich unterwegs ist Uwe Steiner. Nachdem er Nagold- und Enztalradweg im Laufschritt bewältigt hat, sucht er nun die Herausforderung beim Wandern. Foto: Meyer
Sportlich unterwegs ist Uwe Steiner. Nachdem er Nagold- und Enztalradweg im Laufschritt bewältigt hat, sucht er nun die Herausforderung beim Wandern. Foto: Meyer
26.07.2017

Wandern im Eiltempo: Tiefenbronern geht zu Fuß von Pforzheim nach Lahr

Tag und Nacht zu wandern ist nichts Neues. Seit Jahren laden Vereine in der Region zum 24-Stunden-Wandern ein. Das weiß auch Uwe Steiner. Der Tiefenbronner will allerdings alleine unterwegs sein und ein ganzes Stückchen weiter gehen, als die gewöhnlich rund 80 Kilometer.

Er plant, mindestens 120 Kilometer in 24 Stunden zu schaffen, mit insgesamt etwa einer Stunde Pause – gemütlich ist anders.

Am Freitagnachmittag soll es in Pforzheim losgehen. Tags darauf will der Ausdauer-Athlet in Lahr ankommen – vielleicht sogar in Ettenheim, das wären noch einmal etwa fünf Kilometer mehr. „Ich darf nicht vergessen genug zu trinken, das ist der Knackpunkt“, sagt Steiner. In den Rucksack kommt deshalb Verpflegung, Regenausstattung und vor allem Wasser. „Bei der Ausrüstung wird nichts dem Zufall überlassen.“

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.