760_0900_125673_225659085.jpg
In den kommunalen Haushalten geht es um viel Geld und komplexe Zusammenhänge – auch und gerade in Corona-Zeiten. Symbolbild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa-Archiv 

Warum gibt es zu Corona-Zeiten zur Vereinfachung bei den Kommunen keine Doppelhaushalte?

Wegen der Pandemie-Folgen erleben Gemeinderäte herausfordernde Zeiten. Ein Leser fragt: Wäre es 2020 nicht sinnvoll gewesen, gleich Doppelhaushalte zu machen?

Enorm schwierig gestaltete sich für den ein oder anderen Gemeinderat zu Beginn der ersten Pandemie-Phase organisatorisch die Haushaltsberatung. Glücklich waren die Kommunen, die den Haushalt bereits bis

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?