760_0900_121751_134969203.jpg
Die Säuglingssterblichkeit ist im Enzkreis landesweit am höchsten - aber was bedeutet das? Symbolbild: picture alliance/Arno Burgi/ZB/dpa 

Warum hat der Enzkreis die höchste Säuglingssterblichkeit im ganzen Land?

Enzkreis. Die Nachricht klang zunächst einmal erschreckend: Im Enzkreis sterben landesweit die meisten Säuglinge, hieß es in einer  Veröffentlichung des Statistischen Landesamts. Nirgendwo in Baden-Württemberg sei die Sterblichkeit im ersten Lebensjahr höher. Eine Mitteilung, die bei Fachleuten in der Region für Ratlosigkeit sorgte. Man könne sich diese Einordnung nicht erklären, hieß es unisono. Es habe keine dramatische Entwicklung gegeben. Am Ende stellte sich heraus: Bei Statistiken muss man ganz genau hinschauen, um sie einordnen zu können. Kurz gesagt bedeutet das Entwarnung.

Aber zunächst ein Blick auf die Zahlen, die die Stuttgarter Statistiker für die Jahre 2017 bis 2019 gesammelt haben.

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?