nach oben
16.07.2015

Wasserspielplatz in Engelsbrand mit vielen anregenden Details ausgestattet

Engelsbrand. Die Gemeinde Engelsbrand hat in Kooperation mit dem Förderverein für Kinder und Jugendliche Engelsbrand (FKJ) den Wasserspielplatz in der Weiherstraße in Engelsbrand vollständig umgebaut, saniert und wiedereröffnet. Die Arbeiten nahmen elf Monate in Anspruch und hatten im September 2014 begonnen. Der 2006 eröffnete Spielplatz war in die Jahre gekommen. Investiert wurden 78.000 Euro.

Neu sind: zwei Pumpen, die eine problemlose Ansaugung des Wassers ermöglichen. Bei dem Spielplatz Weiherstraße speist sauberes Grundwasser die Pumpen. Das schont die Trinkwasserreserven und ist stromsparend. Der Spielplatz hat weder Wasser- noch Stromanschluss und das unterscheidet ihn von den meisten anderen Wasserspielplätzen. Ferner gibt es eine Vogelnestschaukel, der Kletterhügel wurde mit einem Drei-Rohr-Kriechtunnel ausgestattet. Auch wurde der Platz mit einer Rutsche, einem Hangelaufstieg, einem Dach für den Röhrentunnel, einen Kletterturm mit Spiel-Aufzug und einem Becken der Wasserspielanlage mit Sandel- und Matschbereich ausgestattet.

Zur Sicherheit der Kinder wurden 60 Kubikmeter Hackschnitzel als Fallschutz eingebaut. Aufwendig war die Trockenlegung des vorderen Spielbereiches, um die Hackschnitzel vor einer zu schnellen Verrottung zu schützen. Der FKJ feiert dieses Jahr sein zwanzigjähriges Bestehen. Er unterstützt die Gemeinde Engelsbrand seit Beginn an bei der Planung, Finanzierung, beim Bau und bei der Unterhaltung von neun Spielplätzen, in den Kindergärten und Schulen.

Darauf verwies der FKJ-Vorsitzende Frank Böckler. Ein ganz besonderer Dank galt den Spielplatzpaten, der Familie Kirsch, und dem Bauhofteam, die alle maßgeblich am Gelingen des Projektes beteiligt waren. Bürgermeister Bastian Rosenau freute sich, dass Engelsbrand als kinderfreundliche Gemeinde wieder ein deutliches Zeichen in Sachen Lebensqualität gesetzt habe und wünscht den Kindern viel Freude mit dem Wasserspielplatz.

Zur offiziellen Einweihung am morgigen Samstag, 18. Juli, um 15 Uhr sind nach Angaben von Verwaltung und FKJ alle Interessierten und natürlich besonders alle Kinder eingeladen. Bei dieser Gelegenheit sollen alle neuen Spielgeräte ausprobiert werden.