nach oben
Kein Kostenfaktor, sondern Kreativposten – so sieht die Drogeriekette dm ihre Beschäftigten, wie hier in Pforzheim.
Kein Kostenfaktor, sondern Kreativposten – so sieht die Drogeriekette dm ihre Beschäftigten, wie hier in Pforzheim.
03.08.2011

Weg endgültig frei für "dm-markt"

NEUENBÜRG Die letzten formellen Hürden werden genommen: In Kürze steht dem angestrebten Einzelhandelskonzept mit der Errichtung eines „dm-markts“ im Gewerbegebiet Wilhelmshöhe in Neuenbürg nichts mehr im Weg. Bereits im Laufe des Monats Oktober, so Bürgermeister Horst Martin, könnte der insgesamt 600 Quadratmeter (davon 520 reine „dm“-Artikel) umfassende Markt für die Bevölkerung seine Pforten öffnen.

Geebnet hat diesen Weg ein vom Regionalverband Nordschwarzwald gefasster Beschluss, der nach monatelangem Tauziehen dem gemeinsamen Konzept mit der Nachbargemeinde Straubenhardt „grünes Licht“ gab.

Für den Neuenbürger Gemeinderat galt es nun, die notwendigen Beschlüsse zu fassen, um nach der Sommerpause im September den Endspurt einläuten zu können. Bei jeweils einer Gegenstimme durch Karl-Eugen Jetter votierte der Gemeinderat für die notwendigen Beschlüsse.