760_0900_129818_Unwetterhilfe_durch_Ochner_Dennach_2E9J0.jpg
Mit schwerem Gerät fahren die Helfer los.  Foto: Jürgen Keller 

Weitere Helfer sind unterwegs: Dennacher Firma fährt ins Krisengebiet

Dennach. Die Bilder aus den Überschwemmungsgebieten haben bei Karl-Heinz Ochner und seinem Sohn Michael in Dennach die "Alarmglocken" läuten lassen. Im Hause Ochner, dem Dennacher Spezialbetrieb für Transport, Containerdienst und Baggerarbeiten, war man sich schnell einig, zu helfen.

Am frühen Mittwochmorgen um 4.30 Uhr hat sich daher das Team mit Michael Ochner, Volker Seiler und Egbert Müller mit zwei großen Lkw-Transportern und einem 21 Tonner Kettenbagger sowie einem Radlader im Gepäck auf die Reise ins 286 Kilometer entfernte rheinland-pfälzische Hönningen im Landkreis Ahrweiler im Ahrtal gemacht. Firmenchef Karl-Heinz Ochner wird dann am Samstag mit einem weiteren LKW nachkommen.

Bis zu zehn Tage wollen die Helfer dort unterstützen. In Hönningen stehen Aufräumarbeiten an, in Schuld soll ein beschädigtes Haus abgerissen werden. Ins Rollen gebracht hat die Unterstützungsaktion Egbert Müller. Sollte der Einsatz finanziell nicht vom Land Rheinlandpfalz unterstützt werden, "hat man zumindest ehrenamtlich denen geholfen, die gar nichts mehr haben" bekräftigte Karl-Heinz Ochner.