760_0900_126991_AdobeStock_134609483.jpg
Moderne Blitzersäule: Die Geräte hatten im Kreis Calw zuletzt weniger Arbeit.  Foto: photowahn-stock.adobe.com/Herrmann 

Weniger Raser auf den Straßen: Kreis Calw hat rund 250.000 Euro weniger in der Kasse

Kreis Calw. Halten sich in der Coronakrise Autofahrer nun an Tempovorschriften oder beachten sie jetzt Parkverbote? Eindeutig ist das nicht, aber feststeht: In der Virenwelle hat die Bußgeldstelle des Kreises Calw von Rasern und Parksündern deutlich weniger Geld eingenommen als Kämmerer Albrecht Reusch im Etat angesetzt hatte.

Der Finanzdezernent rechnete im Haushalt mit einem Geldsegen von 1,55 Millionen Euro, erwartet jedoch

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?