760_0900_105897_Robot_android_hand_holding_hologram_digi.jpg
Eine vernetzte Welt: Die Heckengäu-Gemeinden wagen einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Digitalisierung.  Foto: Adobe Stock/Fotolia 

Wenn Dinge kommunizieren lernen: Diese vier Gemeinden sollen völlig neu vernetzt werden

Mönsheim/Friolzheim/Wimsheim und Wurmberg. IoT, LoRaWAN, Gateway – es sind Begriffe, die in die Zukunft führen sollen, derzeit bei vielen aber nur für ratlose Blicke sorgen. Begriffe, die derzeit in manchem Ratssaal im Enzkreis in aller Munde sind. Grund dafür: Mönsheim, Friolzheim, Wimsheim und Wurmberg gehören zu den Pilotprojektgemeinden, die sich mit dem Anbieter Unitymedia ein neues Feld der Digitalisierung erschließen wollen.

Es geht um das sogenannte Internet der Dinge, kurz IoT („Internet of Things“). Dabei geht es –

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?