nach oben
Ein Mix aus Sonne, Wolken und Regen erwartet die Pforzheimer am Pfingstwochenende.
Ein Mix aus Sonne, Wolken und Regen erwartet die Pforzheimer am Pfingstwochenende. © Symbolbild pixabay
18.05.2018

Wetter am Pfingstwochenende: Erst Regenschauer dann Sonne

Stuttgart/Pforzheim. Zum Pfingstwochenende bleibt das Wetter im Südwesten zunächst wechselhaft. Erst am Pfingstmontag soll es verbreitet sonnig und warm werden.

Während der Freitag in Pforzheim noch frischer wird bei maximal 17 Grad, können sich die Bürger am Samstag schon auf 19 Grad und am Pfingstmontag auf bis zu 21 Grad und Sonnenschein freuen. Am Sonntag muss wohl der Regenschirm herhalten.

«Die Temperaturen werden von Tag zu Tag wärmer», sagte Sarah Jäger, Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD), am Freitag in Stuttgart. Für Samstag und Sonntag erwartet die Expertin tagsüber Temperaturen zwischen 15 Grad im Bergland und 23 Grad im Kraichgau. Immerhin: Ab Montag seien etwa in der Kurpfalz wieder Temperaturen von bis zu 26 Grad möglich.

Doch zunächst präsentiert sich das Wetter am Samstag noch unentschlossen. Sonne und Wolken wechseln sich ab. Während es im Norden meist trocken bleibt, muss laut DWD vor allem in der Südhälfte weiter mit Schauern und Gewittern gerechnet werden. Deutlich regnerischer wird es dann für den ganzen Südwesten am Pfingstsonntag. «Die Regenschauern lassen auch erst in der Nacht nach», sagte Jäger. Dafür kommt die Mai-Sonne dann am Pfingstmontag wieder verbreitet heraus und auch zum Start in die Arbeitswoche soll es warm bleiben.