nach oben

Fasching, Narren, Hexen, Guggenmusik

Volle Straßen beim Kinderumzug in Ersingen trotz des ungemütlichen Wetters: Knapp 20 Gruppen machen mit und Hunderte Besucher säumen die Straße.Foto: Roller
04.03.2019

Wetterfest beim Kinderumzug in Kämpfelbach-Ersingen

Kämpfelbach-Ersingen. Da kann es stürmen und regnen wie es will: Den Spaß lassen sich die Ersinger bei ihrem Kinderumzug nicht verderben. Knapp 20 Gruppen zogen am gestrigen Rosenmontag in ausgefallenen Kostümen durch die Ortsmitte, machten Musik, verteilten Süßigkeiten und riefen laut „Helau“.

Eine von ihnen: die Nöttinger Feschdleshocker. Sie hatten sich als Eskimos verkleidet und feierten Fasching am Nordpol. Als Märchenwesen waren die Kinder des IB-Kindertreffs unterwegs. „Wir haben ein Motto gesucht, das für alle Kinder ansprechend ist“, erklärten die beiden Erzieherinnen Sabrina Bertsch und Christa Glasauer. Für die Kinder sei die Teilnahme am Umzug etwas ganz Besonderes. „Wir wussten, dass sie Riesenspaß daran hätten, und deshalb haben wir uns angemeldet.“

Beim Kinderumzug reihten sich die Scheibenschläger ein in den bunten Menschenstrom, der sich auf Weg durch die Lange Straße zum Dorfplatz machte. Der Ersinger Musikverein und die „Loddler“ aus Jöhlingen sorgten für fetzige Musik. Der Tischtennisclub widmete sich dem Thema Venedig, die Gruppe Frostbeulen war als Wassermelonen unterwegs. Viele Süßigkeiten warfen die beiden Prinzenpaare in die Menge.

Mehr lesen Sie am Dienstag, 5. März, in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.