nach oben
Konzentriert im Deutschunterricht: Lehrerin Lisa-Maria Glaser freut sich über die eifrigen Flüchtlingskinder. Fotos: Ketterl
Konzentriert im Deutschunterricht: Lehrerin Lisa-Maria Glaser freut sich über die eifrigen Flüchtlingskinder. Fotos: Ketterl
Deutsch sprechen ist das eine, in der Extraklasse der Nieferner Werkrealschule lernen die Schüler aber auch das Schreiben.
Deutsch sprechen ist das eine, in der Extraklasse der Nieferner Werkrealschule lernen die Schüler aber auch das Schreiben.
Bildhafter Unterrichtsstoff: Erst lernen Schüler, was es in einem Badezimmer gibt, danach was sie mit Geräten machen können.
Bildhafter Unterrichtsstoff: Erst lernen Schüler, was es in einem Badezimmer gibt, danach was sie mit Geräten machen können.
04.12.2015

Wie rasch junge Flüchtlinge Deutsch lernen

Solche Schüler sind für Lehrer die reine Freude: Bei jeder Frage strecken fast alle die Finger, jeder will zeigen, dass sie viel lernen wollen. 13 Kinder zwischen zehn und 15 Jahren lernen in der Nieferner Werkrealschule Deutsch in einer Vorbereitungsklasse.

Die Jungen und Mädchen sind Flüchtlingskinder aus aller Herren Länder. Mit ihren Familien kamen sie aus Syrien und Afghanistan, aus dem Irak sowie aus Rumänien, Ungarn, Italien und Spanien.

Einige flohen aus Kriegsgebieten. Ein 15-Jähriger in der Klasse ist alleine da, auf der Flucht waren seine Eltern plötzlich nicht mehr da. Ein anderer aus Afghanistan wanderte mit seiner Familie drei Monate lang, bis sie Deutschland erreichten. Einige Schüler kommen aus der Notunterkunft, die der Enzkreis in der alten Nieferner Turnhalle eingerichtet hat.

Trotz aller Unterschiede: Ein Wunsch eint sie alle. Diese Schüler wollen die deutsche Sprache richtig gut lernen – „perfekt lernen“, sagt ein Jugendlicher aus Afghanistan.

Die Lehrerin Lisa Maria Glaser hat im Sprachunterricht schon viel erreicht mit ihren Schützlingen.

Mehr lesen Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Leserkommentare (0)