760_0900_136297_Kandidaten_Wiernsheim_04.jpg
Die Bewerber bei der Wiernsheimer Bürgermeisterwahl, Karlheinz Oehler (von links), Matthias Enz und Ulrich Kisling, haben sich am Donnerstagabend in der Lindenhalle dem Publikum gestellt.  Foto: Moritz 

Wiernsheimer Bürgermeister-Kandidaten werben um Wählergunst – mit klarem Profil

Wiernsheim. Wie sehr die bevorstehende Wiernsheimer Bürgermeisterwahl am 30. Januar die Einwohner der Heckengäugemeinde polarisiert, haben die vergangenen Wochen gezeigt. Von Karikaturen, über Spitzen und Schlagabtausch in den sozialen Netzwerken bis hin zu angesengten Plakaten war im Wahlkampf bisher so einiges geboten. Am Donnerstagabend standen sich nun zum ersten und zum letzten Mal die drei Kandidaten Matthias Enz (40), Ulrich Kisling (56) und Bürgermeister Karlheinz Oehler (67) in der Wiernsheimer Lindenhalle zur Kandidatenvorstellung gegenüber.

Flüssig moderiert wurde die lokalpolitische Gesprächsrunde vor einem rund 80-köpfigen Publikum von Wolfgang Hanisch, dem Vorsitzenden des Gemeindewahlausschusses.

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?