760_0900_134176_solarpark2021_264218065.jpg
Auf einer Fläche von rund neun Hektar sollen wie hier auf dem Symbolbild rund 22500 Solarmodule nördlich von Iptingen aufgestellt werden. Dafür hat der Wiernsheimer Gemeinderat nun den Bebauungsplanentwurf gebilligt. Symbolbild: Christophe Gateau/dpa 

Wiernsheimer Gemeinderat billigt einstimmig Bebauungsplanentwurf für Solarpark in Iptingen

Wiernsheim. Bereits im Dezember 2020 hatte der Wiernsheimer Gemeinderat mehrheitlich grünes Licht für den „Solarpark Wiernsheim Ortental“ nördlich von Iptingen gegeben. Ein ortsansässiger Flächeneigentümer möchte die bisher landwirtschaftlich genutzte Fläche an der Markungsgrenze zu Großglattbach zur Stromerzeugung nutzen. Nun haben die Wiernsheimer Ratsmitglieder die nächste Phase des Projekts eingeläutet und den Bebauungsplanentwurf sowie dessen öffentliche Auslegung einstimmig genehmigt. Anfang 2022 soll der Satzungsbeschluss folgen

Von Mai bis Juni fand die frühzeitige Unterrichtung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange statt. Sebastian Mies von der Baldauf Architekten und Stadtplaner GmbH aus Stuttgart informierte in der jüngsten Ratssitzung

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?