nach oben
Rücksichtslos sind im Büchigwald diese Altreifen abgelagert worden. Foto: N. Schuller
Rücksichtslos sind im Büchigwald diese Altreifen abgelagert worden. Foto: N. Schuller
19.12.2018

Wild entsorgtes Reifenlager im Büchigwald entdeckt – wer hat etwas beobachtet?

Neulingen-Göbrichen. Neulingens Bürgermeister Michael Schmidt ist sauer: Umweltfrevler haben kurzerhand jede Menge Altreifen illegal im Büchigwald bei Göbrichen entsorgt. Der Verwaltungschef ist genervt: „Die Dreistigkeit mancher Zeitgenossen ist nicht mehr zu fassen.“

Eine aufmerksame Bürgerin hatte dem Rathauschef nach einem Spaziergang im Forst das Bildmaterial aktuell zur Verfügung gestellt, woraufhin Schmidt auf seinem Facebook-Account umgehend einen Aufruf zur Tätersuche gestartet hat. Der Schultes möchte gerne wissen, wem am Mittwoch (19. Dezember) womöglich ein verdächtiges Fahrzeug aufgefallen ist, wobei Schmidt „auf einen Kleintransporter älteren Baujahres tippt“. Melden könne man sich bei der Gemeindeverwaltung unter (07237) 42844. Auch ein Hinweis per Mail an info@neulingen.de sei möglich. Immer wieder werden in der Region illegal entsorgte Pneus entdeckt.

Erst im Oktober war es auf Birkenfelder Markung zu einer spektakulären Entsorgung von Altreifen gekommen. Eine aufmerksame Passantin hatte die illegale Müllablagerung am Enzufer gemeldet. Zwischen dem Abzweig Grösseltal und der Eisenbahnbrücke – neben dem parallel zur Bundesstraße 294 verlaufenden Radweg – hatte eine bislang unbekannte Person 50 Altreifen weggeschmissen. Sprecher Frank Otruba vom Polizeipräsidium Karlsruhe bestätigte am Mittwochnachmittag auf PZ-Nachfrage, dass für den aktuellen Fall der Neulinger Gemeindevollzugsdienst zuständig sei und zwar in enger Abstimmung mit dem Polizeiposten Kieselbronn. Den Fall vom Oktober in Birkenfeld bearbeite nach wie vor der dortige Posten.

Mehr lesen Sie am 20. Dezember in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.