nach oben
Sommernachtsgefühle in der gemütlichen Lounge, die Bärbel Schäfer mitten auf der Straße vor ihrem Geschäft aufgebaut hatte. Zur Gitarrenmusik von Josch und Björn kamen die Besucher locker ins Gespräch. © Zachmann
02.07.2017

Wilferdinger Sommernacht: Feiern und Einkaufen bis spät in die Nacht

Remchingen-Wilferdingen. Wenn sich der Goldschmied mit seiner Mandoline auf die Bühne stellt, die Buchhändlerin zum italienischen Buffet einlädt, der Orthopädietechniker seine Schuhmacherwerkstatt öffnet, der Metzger sprichwörtlich die Sau raus lässt und der Apotheker vor dem Oleandergarten am Glücksrad dreht, ist es wieder soweit: die elfte Auflage der Langen Sommernacht in Wilferdingen sorgte am Freitagabend bei der ganzen Familie für Stimmung.

Bildergalerie: Shopping- und Sommernacht in Wilferdingen

Entlang der stilvoll beleuchteten B10 und ihren Seitenstraßen ließen zwanzig Unternehmer bis Mitternacht Hand in Hand mit Vereinen ihrer Kreativität freien Lauf. „Sonst geht man nur in bestimmte Geschäfte oder fährt mit dem Auto durch – heute kann man die B10 in voller Vielfalt entdecken und sich inspirieren lassen“, erklärte Besucher Thomas Schach und kaufte sich mit Susann Hullck das passende Cocktailwerkzeug, um die Sommernachtsstimmung mit nach Hause zu nehmen.

„Ein richtig guter Einstieg ins Wochenende!“, freuten sich auch Stephanie Fuchs und Kevin Thiel, während sie sich beim Kleidershopping von den Musikern Marius und Martin Neumann aus Königsbach-Stein begleiten ließen, die am „Einstein“ für Straßenfeststimmung sorgten. Zur Musik von DJ Frank im Sparkassenhof konnten sich interessierte Häuslebauer über die neusten Solar- und Energiespartrends informieren – oder einfach nur fröhlich anstoßen.

Ordentlich was auf die Ohren gab es auch an der Friedensstraße: Jan Steinle lockte die Massen an, als er mit lautem Krawumm aus dem Lautsprecher Feuerflammen und spektakuläre Laserelemente durch den Luftraum schickte, den die Karosserie- und Lackexperten dafür extra hatten sperren lassen müssen. Bis auf einen kurzen Regenschauer, den die Nachtschwärmer nutzen, um auch im Inneren der Geschäfte die Angebote zu erkunden, blieben der Sommernacht größere Wassermengen erspart.

Trotzdem durften Claudia Sennas Nichten Sofia und Luana im Rettungsboot der DLRG-Ortsgruppe Platz nehmen. „Sonst sieht man sich nur im Frei- oder Hallenbad. Heute haben wir mal wieder eine tolle Gelegenheit, auch unser Strömungsrettungs-Equipment zu zeigen und locker ins Gespräch zu kommen“, freute sich Jürgen Schönthaler.    

Mitten auf der Straße gemütlich zurücklehnen konnten sich derweil die Besucher in Bärbel Schäfers Sommerlounge: „Die Leute hier sind alle entspannt und wenn man die Palmen anschaut, kommen da schon erste Urlaubsgefühle auf“, stellten Marcel Süßer und Sarah Dietz aus Birkenfeld zufrieden fest. Auch der Zwölfjährige Leonardo zog eine positive Bilanz – schließlich hatte er mit seinen Freunden Constantin und Jonathan ein glückliches Händchen und setzte das Taschengeld von seiner Tante prompt in attraktive Gewinne um: „Mit drei vier Euro habe ich schon eine Thermoskanne, ein Foto und vieles mehr gewonnen.“ Erinnerungen an einen gelungenen Abend sicherten sich auch Christel Burger sowie Regine Fassler mit ihrer Tochter Jana: Beim Fotoshooting mit Michaele Kilper durften sie prompt auf einem aufgeblasenen Einhorn Platz nehmen.