nach oben
Gewusst wie: Im Kindergarten Wimsheim zeigte Arzissa Stober (von links) vom Arbeitskreis Neue Medien den richtigen Umgang mit Maus und Co. Liv, Jakob, Lina, Lucia, Luca, Miray und Clara waren konzentriert bei der Sache. Foto: Ketterl
Gewusst wie: Im Kindergarten Wimsheim zeigte Arzissa Stober (von links) vom Arbeitskreis Neue Medien den richtigen Umgang mit Maus und Co. Liv, Jakob, Lina, Lucia, Luca, Miray und Clara waren konzentriert bei der Sache. Foto: Ketterl
15.10.2015

Wimsheim: Früh übt sich – auch der Computer

Vorschulkind Philip hält die Computermaus schon ganz geübt in der Hand, klickt die Erdbeere auf dem Bildschirm an und färbt sie rot. Er durfte schon öfters mal an Papas Computer, verrät er stolz. Felix dagegen muss noch lernen, wie er mit Maus und Co. richtig umgeht.

Aber er ist – wie alle Kinder an diesem Vormittag – mit Feuereifer und konzentriert bei der Sache. Man merkt: Die Kinder wachsen heutzutage mit dem Computer auf und sie sind begeistert von diesem Medium. Deshalb steht im Wimsheimer Kindergarten nicht zum ersten Mal der Umgang mit Neuen Medien auf dem Programm. „Computer faszinieren Kinder“, meint Kindergarten-Leiterin Esther Selbonne. Es spreche auch nichts dagegen, sie schon früh an dieses Medium heranzuführen – schließlich werde bereits in der Grundschule mit dieser Technik gearbeitet. Wichtig sei jedoch, dass man seine Kinder begleite und den PC für sinnvolle Dinge nutze. „Alleine sollten die Kinder nicht vor dem Bildschirm sitzen.“

Wie so ein sinnvolles Spiel aussehen kann, zeigt Arzissa Stober vom Arbeitskreis Neue Medien, der bereits seit 15 Jahren entsprechende Projekte in Kindergärten und Schulen anbietet. In dieser Zeit hat sie gemerkt, wie rasant die Technik Einzug in unser Leben gehalten hat – auch in die Kinderzimmer. „Heutzutage gibt es kaum Kinder, die den Computer nicht kennen.“ Umso wichtiger sei es, den Kleinen zu vermitteln: Es gibt nicht nur Ballerspiele. Mit dem Computer kann man lernen, Spaß haben und gemeinsam etwas tun – und zwar in der richtigen Dosis. Und so wird bei ihrem Workshop zum Thema gesunde Ernährung mit Obst und Gemüse getanzt und gesungen, außerdem ist auf einem Tisch eine riesige Auswahl an Lebensmitteln aufgebaut. Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.