nach oben
21.08.2017

Wimsheim will sich weiterentwickeln

| WimsheimMit großen Schritten will Wimsheim die weitere Ortskernsanierung anpacken. So hofft die Heckengäugemeinde, 2018 beim Landessanierungsprogramm zum Zug zu kommen. Denn wesentliches Ziel des Gemeindeentwicklungskonzepts (GEK) ist die Fortführung der Ortskernsanierung, die mit einer Antragstellung auf eine weitere Aufnahme in Förderprogramme verbunden ist.

Im Rahmen des Gemeindeentwicklungskonzepts, das von Barbara Maulburg-Graf vom Büro Plan N begleitet wird, sollen noch weitere Themen bearbeitet werden, bei denen sich die Bürgerschaft einbringen kann.

Doch wichtigste Zielvorstellung ist derzeit der Antrag zur Aufnahme in das Landessanierungsprogramm 2018. Neben der Verbesserung der Gebäudesubstanz durch Sanierungsmaßnahmen liegt ein weiteres Augenmerk auf dem öffentlichen Straßenraum und der Verbesserung von Verkehrsproblemen. Angestrebt wird beispielsweise eine Querungshilfe auf der viel befahrenen Wurmberger Straße, der Bau eines Kreisverkehrs am neuralgischen Punkt Friolzheimer Straße, Wurmberger Straße, Seehausstraße und Kanalstraße.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.