nach oben
Foto: Obrecht
Foto: Obrecht
14.11.2017

Windpark-Kran versinkt im Matsch - Straßensperrung bei Dennach

Kleine Ursache, große Wirkung: Kurz bevor der Kranwagen eines Subunternehmers die Baustelle des Windparks Straubenhardt erreicht hat, ist der Fahrer am Dienstag gegen 14.40 Uhr zwischen Dennach und Dreimarkstein ins Bankett neben der Landesstraße geraten.

Der schwere Kran versank bis zur Radnabe in der weichen Erde und war nicht mehr frei zu bekommen. Die Polizei sperrte die Straße zur Bergung, für die ein zweiter Kranwagen benötigt wurde, so Sprecher Frank Otruba. Um 17 Uhr kam die Meldung, dass die Fahrbahn wieder frei sei. Schäden gab es laut Polizei keine.