nach oben
© Symbolbild dpa
26.11.2016

Wohnwagen in Niefern-Vorort brennt aus – Brandstiftung?

Niefern-Öschelbronn. In der Nacht zum Samstag ging ein Wohnwagen in Niefern-Vorort in Flammen auf und brannte vollständig aus. Vermutlich, so die Polizei, handelt es sich um Brandstiftung.

Der Brand wurde der Feuerwehr am Freitag um 23.41 Uhr gemeldet. Der Wohnwagen war auf einem privaten Grundstück an der Eutinger Straße abgestellt.

Der Zeitwert des Wohnwagens wird von der Polizei auf rund 1.500 Euro geschätzt. Die Polizei geht aufgrund ihrer Ermittlungen davon aus, dass der Wohnwagen in Brand gesetzt wurde. Täterhinweise lägen bislang allerdings nicht vor.

Im Löscheinsatz war die Freiwillige Feuerwehr Niefern mit zwei Fahrzeugen und 12 Feuerwehrleuten. Das Polizeirevier Mühlacker bittet um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer (07041) 9693-0.