nach oben
Der Ispringer Wolfgang Ballarin (rechts) wurde von Landrat Karl Röckinger zum kommunalen Behindertenbeauftragten des Enzkreises bestellt. Foto: enz
Der Ispringer Wolfgang Ballarin (rechts) wurde von Landrat Karl Röckinger zum kommunalen Behindertenbeauftragten des Enzkreises bestellt. Foto: enz
28.12.2015

Wolfgang Ballarin ist der neue kommunale Behindertenbeauftragte des Enzkreises

Das neue Landesbehinderten-Gleichstellungs-Gesetz, das zum ersten Januar dieses Jahres in Kraft trat, verpflichtet die Stadt- und Landkreise Behindertenbeauftragte zu berufen. Ihre Aufgabe ist es, die Interessen von Menschen mit Behinderung in kommunalen Entscheidungsprozessen zu vertreten, um deren Recht auf Gleichstellung zu stärken und ihre Lebenssituation zu verbessern.

Dieser gesetzlichen Verpflichtung kam Landrat Karl Röckinger nun nun nach und bestellte Wolfgang Ballarin aus Ispringen zum kommunalen Behindertenbeauftragten des Enzkreises. Zu seinem Amtsantritt erhielt Ballarin, der auch Kreisrat der Freien Wähler ist, die Bestellungsurkunde aus den Händen des Kreischefs.

Röckinger ist sich sicher, dass der Enzkreis eine gute Entscheidung getroffen hat, denn Ballarin ist hierzulande kein Unbekannter: Als Kreisrat wie auch als Gemeinderat in seiner Heimatgemeinde, wo er zudem das Amt des stellvertretenden Bürgermeisters innehat, bestimmt er schon lange Jahre die Geschicke der Kommunalpolitik mit. „Dieses Wissen um die administrativen, politischen und sozialen Strukturen auf Gemeinde- und Kreisebene sind für Ihre Tätigkeit von Vorteil“, so der Landrat. Erst im Sommer trat der Allgemeinmediziner in den Ruhestand, den er allerdings nicht wirklich wahrnimmt. Denn seither setzt er seine Fähigkeiten als Arzt ehrenamtlich in der medizinischen Versorgung der Flüchtlinge ein und impft unter anderem in den größeren Unterkünften im Kreis die ankommenden Asylsuchenden. „Ich freue mich, dass Sie unser Gesundheitsamt in der jetzigen Situation so tatkräftig unterstützen“, dankte ihm Röckinger für sein Engagement und wünschte ihm gleichzeitig für seine neue, ebenso verantwortungsvolle Aufgabe eine glückliche Hand. enz