nach oben
Will am 4. Februar wieder in Wurmberg antreten – der amtierende Bürgermeister Jörg-Michael Teply. Foto: Fux
Will am 4. Februar wieder in Wurmberg antreten – der amtierende Bürgermeister Jörg-Michael Teply. Foto: Fux
29.09.2017

Wurmberger wählen im Februar ihren Bürgermeister - Teply tritt wieder an

Wurmberg. In der Heckengäugemeinde laufen die Vorbereitungen für die Bürgermeisterwahl an, die im kommenden Jahr am Sonntag, 4. Februar, stattfindet. Jörg-Michael Teply strebt eine zweite Amtszeit als Wurmberger Bürgermeister an.

„Ich möchte mich wieder bewerben, denn die Arbeit mit einem tollen Gemeinderat, der sachlich diskutiert, einer leistungsstarken Verwaltung und einer sehr engagierten Bürgerschaft macht Spaß“, kündigte Bürgermeister Jörg-Michael Teply seine Kandidatur für eine zweite Amtszeit an. Teplys erste Bürgermeisteramtszeit endet mit Ablauf des 2. Aprils 2018.

Teply wurde am 7. Februar 2010 zum Bürgermeister von Wurmberg gewählt, das derzeit etwa 3200 Einwohner zählt. Der zweite Bürgermeister-Stellvertreter Jochen Grausam, der gemeinsam das Wahlprozedere mit Hauptamtsleiter Patrick Hofstetter vorstellte, spielt augenzwinkernd auf eine hohe Wahlbeteiligung, „ähnlich wie bei der Bundestagswahl“ an.

Mehr lesen Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.