760_0900_99262_Wuschelige_Vierbeiner_Gross_war_die_Freud.jpg
Wer ist der schönste Briard im Land? Groß war die Freude beim HSV Bauschlott, dass sein derzeit einziges Mitglied mit einem Hund dieser Rasse, Silke Follner (links), ganz vorne dabei war. Neben ihr Sabine Wagner und Willi Strobel. Foto: Dietrich

Wuschelige Vierbeiner mit Premierenauftritt in Neulingen

Neulingen-Bauschlott. Erstmals fand eine Ausstellung des Briard Clubs Deutschland (BCD) beim Hundesportverein Bauschlott am Wochenende statt. Es ging um die Anwartschaft auf den Titel „Deutscher Schönheitschampion DWZRV“.

Grund zur Freude für den emsigen Vorsitzenden Markus Schlee und sein Team. Diese Schauen zum Ausersehen der besten und schönsten wuscheligen Vierbeiner im Lande finden jährlich mehrmals im Bundesgebiet und im Ausland statt. Teilgenommen haben am Samstag 54 und am Sonntag 57 gemeldete Tiere aus ganz Deutschland, Luxemburg und der Schweiz. Zuchtrichterinnen waren Claudia Bächler aus Deutschland und Jan Rual aus Großbritannien. Bewertet wurden Fell, Farben, Augen, Zähne, die typische doppelte Wolfskralle, Größe und Stand der Füße. Groß war die Freude beim HSV, dass sein derzeit einziges Mitglied mit einem Briard, Silke Follner aus Flehingen, vorne mit dabei war. So wurde ihr zweieinhalb Jahre alter Rüde „Odin“ Erster mit Anwartschaft auf den Champion des Vereins Deutsches Hundewesen (VDH). Zudem wurde „Odin“ mit seiner Farbe Fauve schönster seiner Klasse. Weitere Sieger kamen aus Ansbach und Heinsberg am Niederrhein.