nach oben
11.04.2011

XY... ungelöst: Polizei hofft auf Hinweise zur Scheren-Attacke

BAD WILDBAD/KREIS CALW. Auf Informationen aus der Bevölkerung hofft die Calwer Polizeidirektion, wenn sich das Fernsehen mit der brutalen Scheren-Attacke beschäftigt. Wie berichtet, wird am Mittwochabend in der Sendung „Aktenzeichen XY...ungelöst“ ein Fall aus Calmbach gezeigt. Es geht um den Überfall auf einen 45-jährigen Mann: Am 31. Oktober 2010 lauerten ihm nachts an seiner Garage zwei Unbekannte auf, schlugen ihn nieder und schnitten ihm mit einer Gartenschere den linken Zeigefinger ab.

Wie Pressesprecher Winfried König betont, ist die Polizei auf Hinweise angewiesen. Auf die Anrufe wartet im Sendestudio der Calwer Kriminalhauptkommissar Erich Lörcher. In Calw sind sechs Polizisten im Einsatz, damit man möglichen Spuren schnell nachgehen kann, Hinweise unter Telefon (0 70 51) 160-0. In dem kurzen Film werde die rätselhafte Tat noch einmal geschildert, so König. Zur Vorbereitung habe sich ein XY-Mitarbeiter in Calw ausgiebig über den Fall informiert. Das fertige Drehbuch wurde dann der Kripo noch einmal vorgelegt. „Alle Abläufe werden korrekt wiedergegeben“, meint König. Für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, wurde eine Belohnung in Höhe von 10 000 Euro ausgesetzt.

Die ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY...ungelöst“ beginnt am Mittwoch, 13. April, um 20.15 Uhr. sab