AdobeStock_333016402
Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus bleibt in Pforzheim und dem Enzkreis auf konstantem Niveau. 

Zahl der Neuinfektionen auf konstantem Niveau: Erneut neun weitere Corona-Fälle in Pforzheim und dem Enzkreis

Pforzheim/Enzkreis/Kreis Calw/Karslruhe. Wie schon am Dienstag hat das zuständige Landratsamt auch am Mittwoch wieder neun Neuinfektionen mit dem Coronavirus vermeldet. Die neuen Fälle verteilen sich laut Übersicht diesmal mit zwei Fällen auf Pforzheim und deren sieben auf den Enzkreis. Dort haben sich drei Personen in Remchingen, zwei in Mühlacker und jeweils eine in Knittlingen und Tiefenbronn mit dem Virus infiziert.

Die Zahl der insgesamt positiv Getesteten steigt damit in der Goldstadt auf inzwischen 588 und im Kreis auf 773 an. Im Vergleich zum Dienstag gelten derweil eine Person in der Stadt und zwei in der Region als wieder genesen, womit mittlerweile 538 beziehungsweise 718 Menschen ihre Erkrankung mit Covid-19 überstanden haben. Die Zahl der aktuell noch Infizierten beträgt in Pforzheim derzeit 42, im Enzkreis sind es 33 (Stand: 9. September, 15.53 Uhr).

Einhergehend mit den auch weiterhin vielen Neuinfektionen nimmt auch der Wert der sogenannten 7-Tage-Inzidenz weiter zu. In Pforzheim liegt er aktuell bei 21,4 (Dienstag: 20,6), im Enzkreis bei 13,5 (Dienstag: 12,5). Der Wert gibt an, wie viele Menschen sich innerhalb der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohner mit dem Virus infiziert haben. Als Warnwert wird für Pforzheim und den Enzkreis jeweils 35 angegeben, der Grenzwert liegt bei 50.

Drei weitere Fälle im Landkreis Calw

Im Landkreis Calw gibt es indessen drei neue Infektionen mit dem Coronavirus, wie das zuständige Gesundheitsamt am Mittwochabend mitteilte (Calw: 1; Neubulach:1; Ebhausen:1). Die Gesamtzahl der Infektionen steigt damit auf insgesamt 895, als genesen gelten davon bereits 810 Personen. Die Zahl der insgesamt bisher getesteten Personen liegt bei 14.611.

7 Tage 9.09

Verhältnismäßig wenige Neuinfektion in Karlsruhe

Verhältnismäßig wenige Neuinfektionen gab es am Mittwoch im Stadt- und Landkreis Karlsruhe. Hier wurden nur sieben neue Fälle in Karlsruhe (2), Bretten (2), Karlsdorf-Neuthard (1), Kraichtal (1) und Stutensee (1) bestätigt und gemeldet.

CoronaKA0909

Insgesamt steigt die Zahl der positiv getesteten Personen dort damit auf 1.954. Davon haben bereits 1.691 ihre Covid-19-Erkrankung wieder überstanden, 165 gelten derzeit als noch infiziert, die meisten davon (68) im Stadtgebiet (Stand: 9. September, 8 Uhr).

Image Kampagne Sven Sartison 11

Sven Sartison

Zur Autorenseite
Julia Wessinger

Julia Wessinger

Zur Autorenseite