760_0900_130231_ROL_FREIZEIT_KIESELBRONN_2.jpg
Mit vollem Einsatz: Beim Völkerball-Turnier mussten die Kinder alles geben. Am Ende bekamen nicht nur die Sieger, sondern alle eine Medaille für die Teilnahme.  Foto: Roller 
760_0900_130230_ROL_FREIZEIT_KIESELBRONN_1.jpg
Super Stimmung: 80 Kinder und Jugendliche waren dieses Jahr beim Zeltlager der Kirchengemeinden Kieselbronn und Dürrn. Die Organisatoren haben einen großen Bedarf für solche Angebote wahrgenommen.  Foto: Roller 

Zeltlager mit Corona-Regeln: Kinder erleben unbeschwerte Tage in der Natur

Mal kurz und blitzschnell, mal weit und in hohem Bogen fliegen die Bälle über die große Wiese hinter dem Naturfreundehaus am Herrenbrunnen in Enzberg. Die Kinder sind ständig in Bewegung, rennen, fangen die Bälle, weichen ihnen aus und liegen sich jubelnd in den Armen, wenn sie gewonnen haben. Mit einem großen Völkerball-Turnier ist vor Kurzem die Jugendfreizeit der Kirchengemeinden Kieselbronn und Dürrn zu Ende gegangen.

Drei Tage lang haben mehr als 80 Kinder und Jugendliche zusammen Sport getrieben, gebastelt, gespielt, von Gott erfahren und Spaß gehabt. „So viele Teilnehmer hatten wir schon lange nicht mehr“, sagt Diakon Raphael Beil, der die Gesamtleitung innehat: „Schon einen Monat vorher waren alle Plätze ausgebucht.“ Beil und seine Kollegen haben „einen Riesen-Bedarf“ gespürt: Gerade jetzt, nach vielen Monaten des Lockdowns, sei es wichtig, dass Kinder auch ein Angebot außerhalb der Schule haben, dass sie rauskommen, mal woanders als zu Hause übernachten können, Zeit mit Gleichaltrigen verbringen und dabei neue Bekanntschaften knüpfen. Das zu lernen und zu entdecken, sei für sie ein wichtiger Entwicklungsschritt. Das Zeltlager hinter dem Naturfreundehaus gibt es schon seit mehr als 20 Jahren. Beil spricht von einer Tradition und von einem perfekt geeigneten Gelände, das genug Platz biete und dennoch gut zu überblicken sei. Voriges Jahr musste das Zeltlager wegen der Corona-Krise zum ersten Mal überhaupt ausfallen. Zu unsicher war die Lage, zu unklar die Prognose für den Sommer. Ein zweites Mal habe man es aber nicht absagen wollen, erzählt Beil.

Mehr über das Kinder-Zeltlager in Enzberg lesen Sie am Dienstag, 3. August, in der „Pforzheimer Zeitung - Ausgabe Mühlacker“ oder im E-Paper auf PZ-news.