nach oben
Solche Zeltaufbauten, wie sie im Raum Trier bereits eingerichtet wurden und die auch für den Winter geeignet sind, bereitet jetzt auch der Enzkreis vor.  Foto: dpa_Archiv
Solche Zeltaufbauten, wie sie im Raum Trier bereits eingerichtet wurden und die auch für den Winter geeignet sind, bereitet jetzt auch der Enzkreis vor. Foto: dpa_Archiv
07.09.2015

Zeltplätze für Asylbewerber in Niefern und Öschelbronn geplant

Landrat Karl Röckinger ist verzweifelt. Die Zahl der Flüchtlinge im Enzkreis schnellt in die Höhe. Mussten die Kommunen im Kreis im August rund 210 Personen unterbringen, so rechnet Röckinger nun bis Jahresende mit monatlich bis zu 350 Menschen – „das sind über 1000 Flüchtlinge allein von September bis Dezember.“

Der Ansturm führt dazu, dass über die bis jetzt vorgesehenen sechs Container-Standorte hinaus Zeltbauten geplant werden. In Niefern-Öschelbronn sind zwei winterfeste Anlagen im Gespräch, eine pro Ortsteil, für jeweils 50 Personen. Die Kommission des Enzkreises sowie Vertreter der Gemeinde haben verschiedene Standorte unter die Lupe genommen, bestätigte Bürgermeister Jürgen Kurz auf Anfrage der PZ.

Mehr lesen Sie als Abonnent von "PZ-news+" oder am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“.

Hier geht es zu den Abo-Angeboten

Leserkommentare (0)