nach oben
26.02.2013

Zigarettenkippe entzündet ausgelaufenes Benzin: Holzschuppen brennt

Rohrdorf. Grund für einen Brand in Rohrdorf (Kreis Calw) am Montag war ausgelaufenes Benzin, das von einem Zigarettenstummel entzündet wurde.

Ein 41-Jähriger reparierte ein Zweirad, als sich das ausgelaufene Benzin von einer Zigarettenkippe entzündete. Der Boden sowie der Holzschuppen selbst gerieten sofort in Brand. Ein benachbartes Dreifamilienhaus und auch ein benachbarter Holzschuppen wurden ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen.

Die Freiwilligen Feuerwehren Rohrdorf und Nagold rückten um 16.49 Uhr mit 25 Mann zu dem brennenden Holzschuppen in der Riedwiese aus.

Der Gesamtschaden wird auf mindestens 40.000 Euro geschätzt. Ein Rettungswagen und ein Notarztwagen wurden vorsorglich an die Brandstelle gerufen. Der 41-jährige Mann zog sich nach erster Einschätzung leichte Brandverletzungen zu und wurde vorsorglich in das Nagolder Kreiskrankenhaus gefahren.