nach oben
19.03.2012

Zu schnell unterwegs: 24-Jähriger landet im Graben

Mötzingen/Iselshausen. Ein bisschen zu schnell war am Sonntag um 13.30 Uhr ein 24-jähriger VW-Golf fahrer unterwegs. Bei der Fahrt auf der Kreisstraße brach ihm in einer langgezogenen Linkskurve das Fahrzeugheck aus.

Nach Angaben der Polizei geriet das Auto ins Schleudern, stieß zwei Mal gegen eine Leitplanke und kam letztlich im Straßengraben links neben der Fahrbahn zum Stehen.

Am Auto entstand ein Totalschaden in Höhe von 3000 Euro. Der Schaden an den Leitplanken wird auf 1500 Euro geschätzt. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. pol/sad