nach oben
31.07.2018

Zu spät gebremst und dann kracht es gleich mehrfach auf der A8

Heimsheim. Drei Leichtverletzte und einen Sachschaden von rund 20.000 Euro forderte ein Unfall am Montagmittag zwischen den A8-Anschlussstellen Rutesheim und Heimsheim. Eine 34-jährige Skoa-Fahrerin war um 12.45 Uhr auf der mittleren Fahrspur in Fahrtrichtung Karlsruhe unterwegs. Ihr folgte ein 22-jähriger VW-Fahrer. Beide mussten verkehrsbedingt plötzlich bis zum Stillstand bremsen. Und dann krachte es gleich mehrmals.

Einer 37-jährigen Renault-Megane-Fahrerin gelang es ebenfalls, ihr Auto hinter dem Skoda und dem VW zum Stehen zu bringen. Um einen Zusammenstoß mit dem herannahenden Renault Scenic einer 45-Jährigen zu vermeiden, wich sie nach rechts aus. Die 45-Jährige im Scenic konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und stieß mit dem Megane und dem VW zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW noch auf den Skoda geschoben. Am Ende waren der rechte und mittlere Fahrstreifen blockiert.
Die beiden Renault-Fahrerinnen sowie die 39 Jahre alte Beifahrerin im Renault Megane erlitten leichte Verletzungen und mussten mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die zwei Renault waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.