760_0900_113450_60371649.jpg
Pflegebedürftige Senioren in einer Tageseinrichtung: Das ist ein Bereich, der derzeit unter der Coronakrise leidet. 

Zukunftsängste und fehlende Betreuung: Für einige Senioren reißt Corona eine Pflege-Lücke auf

Enzkreis. „Bei vielen Senioren gibt es massive Ängste, wie es weitergeht“, sagt Karin Watzal. Jeden Tag spricht die Frau aus Mühlacker als Leiterin des Enzkreis-Beratungszentrums Consilio mit Älteren oder deren Familien. In normalen Zeiten stellt sie Weichen für die Betreuung von Demenzkranken, vermittelt Angebote und Einrichtungen. Und das Consilio ist als Pflegestützpunkt auch Wegweiser für andere Fragen zur Altenpflege und für Hilfen im Alter allgemein. Derzeit müssen Watzal und die anderen oft mitteilen, was momentan nicht geht.

„Manche Familien haben für ihre Eltern oder Großeltern mühsam ein

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?