nach oben
14.12.2013

Zusammenstoß aus Unachtsamkeit: 67-Jähriger gerät auf Gegenspur

Ein 67-Jähriger war am Freitagabend mit seinem Auto zwischen Wurmberg und Pforzheim unterwegs, als er auf die Gegenspur geriet. Er prallte auf ein entgegenkommendes Fahrzeug. Der 18-jährige Fahrer wurde leicht verletzt.

Aus Unachtsamkeit ist am Freitagabend um 21.57 Uhr ein 67 Jahre alter Autofahrer aus Pforzheim auf der L1135 nach links von seiner Fahrbahn abgekommen. Er kam aus Wurmberg und war in Richtung Pforzheim unterwegs. Er überfuhr die Mittellinie und krachte in ein entgegenkommendes Auto. Der 18-jährige Fahrer aus Mühlacker hat dabei leichte Verletzungen an der Schulter und im Nackenbereich erlitten.

Der Sachschaden am Auto des Unfallverursachers beträgt 3000 Euro, was nach dem Zustand des Fahrzeugs einem wirtschaftlichen Totalschaden gleichkommt. Am Auto des 18-Jährigen entstand ein Schaden in Höhe von 5000 Euro.