nach oben
Schmissiges und Gefühlvolles hatte „ConVoco“ in der Remchinger Kulturhalle im Gepäck.   Roller
Schmissiges und Gefühlvolles hatte „ConVoco“ in der Remchinger Kulturhalle im Gepäck. Roller
15.09.2016

Zwei Chöre singen bei Benefizkonzert für Remchinger Römermuseum

Remchingen. Da freute sich Jeff Klotz. „Es ist toll, dass so viele Leute gekommen sind“, sagte der Leiter des Römermuseums in Remchingen: „Und ich bin froh, dass wir zwei so anspruchsvolle Chöre haben gewinnen können.“

Er meinte damit „Les Chanteurs“ aus Durlach und „ConVoco“ aus Kämpfelbach. Die beiden Chöre standen bei einem gemeinsamen Konzert in der Remchinger Kulturhalle auf der Bühne, ohne dafür eine Gage zu verlangen. Der Erlös kommt dem Remchinger Römermuseum zugute, in dem seit kurzem eine Ausstellung zum Thema „Religion im Wandel“ zu sehen ist. Um Religion ging es auch beim Auftritt des Chors „ConVoco“, der zur katholischen Seelsorgeeinheit Kämpfelbachtal gehört. Am Ende bekamen sie ebenso viel Applaus von den rund 300 Gästen wie die 15 Sänger von „Les Chanteurs“.

Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.