nach oben
Inga Kess (links) und Elfriede Weber gewannen beim euregionalen Wettbewerb in Eupen/Belgien. Foto: privat
Inga Kess (links) und Elfriede Weber gewannen beim euregionalen Wettbewerb in Eupen/Belgien. Foto: privat
08.01.2016

Zwei Frauen aus dem Enzkreis bekommen in Belgien Preise verliehen.

Neuhausen/Straubenhardt. Bei der Preisverleihung des euregionalen Foto-, Mal- und Schreibwettbewerbes in Eupen/Belgien wurden zwei Beiträge aus dem Enzkreis mit dem 1. Preis bedacht.

Bei den Foto-Beiträgen vermochte das stimmungsvolle Foto „Abkühlung“ von Inga Kess (Neuhausen) die Jury voll zu überzeugen. Bei den geschriebenen Beiträgen konnte sich Elfriede Weber (Straubenhardt) mit ihrem Gedicht „Summertime“ durchsetzen. Im zurückliegenden Jahr lautete das Thema des euregionalen Wettbewerbs „Die Freuden des Sommers“. Dieser gilt als die Jahreszeit der gesteigerten Lebensfreude. Dieses Thema eignete sich deshalb gut für einen Wettbewerb, zu dem kreative Menschen ab dem Alter von 16 Jahren aufgerufen waren.

Es waren Foto, Mal- und Zeichentechniken und literarische Gattungen zugelassen. Während beim Fotografieren und Malen alle Formate erlaubt waren, sollte der literarische Beitrag am Computer oder an der Schreibmaschine verfasst sein. Der Verein „Die Lupe“ aus Belgien beleuchtet traditionell spannende Themen.