nach oben
© dpa
01.03.2011

Zwei Gaststätten-Einbrecher auf frischer Tat ertappt

ENZKREIS/PFORZHEIM. 67 Wohnungseinbrüche seit Anfang November in der Region versuchen die Ermittler der Polizei aufzuklären – jetzt kam ihnen in Ersingen Kommissar Zufall zu Hilfe. Aufmerksame Nachbar in dem Kämpfelbacher Ortsteil hatten am Dienstag um 2.40 Uhr beobachtet, wie zwei Einbrecher in eine Gaststätte an der Langen Straße eindrangen.

Die Anwohner alarmierten die Polizei – sofort eilten zwei Streifenbesatzungen sowie die Polizeihundeführerstaffel nach Ersingen und umstellten die Gaststätte. Die Beamten nahmen einen 20-Jährigen aus Pforzheim sowie einen 24-Jährigen aus Keltern fest. Ein Täter stellte sich freiwillig, den anderen spürte der Polizeihund im Hinterhof auf. In der Gaststätte hatten sie den Geldspielautomaten bereits aufgebrochen, so Polizeisprecher Frank Otruba, der den Sachschaden im Gebäude auf 30 000 Euro schätzt. In einem Versteck der Einbrecher fand man ein Brecheisen und Münzboxen. Aufgrund fehlender Haftgründe seien die Männer freigelassen worden, so Oberstaatsanwalt Christoph Reichert. Die Polizei prüft nun, ob die beiden Täter für weitere Aufbrüche in Frage kommen. rst/pol