nach oben
© Symbolbild: Seibel
14.09.2014

Zwei Leichtverletzte nach Unfall bei Althengstett

Althengststett-Neuhengstett. Zu einem Unfall mit zwei leicht verletzten Personen und einem hohen Sachschaden ist es am Samstagnachmittag bei Neuhengstett gekommen.

Eine 19-jährige VW-Fahrerin wollte aus Richtung Möttlingen kommend nach links in Richtung Neuhengstett abbiegen und übersah hierbei einen aus Richtung Hirsau kommenden VW-Polo einer 21-jährigen Fahrerin. Diese versuchte noch vergeblich den Unfall durch starkes Bremsen zu verhindern. In der Folge kam es zum Frontalzusammenstoß. Bei dem Aufprall schleuderte das Fahrzeug der Unfallverursacherin in die Einmündung und prallte dann noch gegen einen dort wartenden VW-Bus. Die beiden Fahrerinnen wurden jeweils leicht verletzt. Der Gesamtschaden wird von der Polizei auf etwa 17000 Euro geschätzt. Die Unfallverursacherin wird wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.