nach oben
notarzt © Symbolbild dpa
04.09.2014

Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß in Tiefenbronn

Tiefenbronn. Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend bei Tiefenbronn wurden zwei Menschen schwer verletzt. Um 22.40 Uhr sind ein 39-Jähriger Mann und eine 52-jährige Frau mit ihren Autos zusammengeprallt.

Der 39 Jahre alter Fahrer war auf der Würmtalstrecke in Richtung Mühlhausen unterwegs. An der Einmündung in Richtung Tiefenbronn missachtete er die Vorfahrt einer entgegen kommenden 52-jährigen Pkw-Fahrerin. Die beiden Fahrzeuge stießen im Einmündungsbereich frontal zusammen, wobei der Unfallverursacher schwer verletzt wurde. Er musste mit dem Rettungswagen ins Klinikum nach Pforzheim verbracht werden. Die 52-Jährige zog sich bei dem Unfall mittelschwere Verletzungen zu. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf circa 11.000 Euro.

Neben DRK und Polizei war auch die Freiwillige Feuerwehr Tiefenbronn vor Ort im Einsatz. Die Landesstraße 572 musste im Bereich der Einmündung L573 in beiden Richtungen für zwei Stunden gesperrt werden.