nach oben
Zu einem schweren Unfall ist es auf der B 10 bei Niefern gekommen. © Bechtle
29.01.2011

Zwei junge Menschen bei Unfall auf B10 schwer verletzt

NIEFERN. Zwei Schwerverletzte sowie ein Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro sind nach Polizeiangaben die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der B 10 in Höhe der Anschlussstelle Pforzheim-Ost. Die 28-jährige Fahrerin eines VW Touran sowie der 26-Jährige Fahrer eines BMW wurden dabei schwer verletzt.

Bildergalerie: Schwerer Unfall auf B 10 bei Niefern

Bildergalerie: Schwerer Auffahrunfall bei Queens-Kreuzung auf der B10

Der Unfall ereignete sich in der Nacht zum Samstag gegen 1 Uhr. Nach bisherigen Erkenntnissen war eine 21-jährige Frau mit ihrem BMW Mini von Pforzheim in Richtung Niefern unterwegs. An der Einmündung der Autobahnauffahrt Pforzheim-Ost musste sie wegen einer roten Ampel hinter einem Omnibus anhalten. Als die Ampel auf grün schaltete und sie wieder anfahren wollte, näherte sich von hinten ein 26-jähriger BMW-Fahrer mit hoher Geschwindigkeit. Dieser leitete eine Vollbremsung ein, was wiederum eine 28-jährige Frau, die mit ihrem VW Touran ebenfalls aus Richtung Pforzheim kam, zu spät erkannte. Sie konnte nicht mehr bremsen und fuhr auf den BMW.

Durch den heftigen Aufprall wurde dieser zunächst nach rechts abgewiesen und drehte sich dann um 90 Grad. Zuletzt schleuderte der BMW gegen das Heck des davor fahrenden BMW Minis. Die 28-jährige VW Touran-Fahrerin und der 26-jährige BMW-Fahrer mussten in Krankenhäuser eingeliefert werden. Ein Sachverständiger war vor Ort, um den genauen Unfallhergang zu klären. Die B 10 war bis 4 Uhr voll gesperrt. An der Unfallstelle war die Feuerwehr Pforzheim mit 5 Fahrzeugen und 17 Mann im Einsatz. Das DRK war mit 3 Fahrzeugen vor Ort.pol/ich

Leserkommentare (0)