nach oben
Zwei mutmaßliche Einbrecher verhaftet © dpa
15.08.2011

Zwei mutmaßliche Einbrecher verhaftet

ENZKREIS/PFORZHEIM. Im Schutz der Nacht oder an abgelegenen Tatorten hatten es Einbrecher meist nicht schwer, mit ihrer Beute zu entkommen. Seit knapp einem Jahr halten Diebe mit über 300 Einbrüchen die Polizei in Atem. Am vergangenen Wochenende versuchten sie in vier Enzkreis-Gemeinden sowie in Pforzheim an Bargeld zu kommen.

Doch die Ermittler der Kripo sind ihnen auf der Spur. Die Polizei hat in Pforzheim zwei Männer festgenommen, die im dringenden Verdacht stehen, sie könnten etwas mit den Einbrüchen in jüngster Zeit zu tun haben.

Christoph Reichert, Leitender Oberstaatsanwalt und Chef der Pforzheimer Anklagebehörde, bestätigte PZ-Informationen, wonach die Männer am vergangenen Samstag in Pforzheim im Kreuzungsbereich an der Calwer-/Holzgarten-/Kreuzstraße verhaftet worden waren. Aus ermittlungstaktischen Gründen wollte Reichert nicht auf Details eingehen.

So ist beispielsweise offen, ob die beiden festgenommenen Männer auch für einen oder mehrere Raubüberfälle in Frage kommen könnten, die seit Ende Juli die Bevölkerung in Niefern und Pforzheim verunsichern. rst/ol