nach oben
Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa © Symbolbild: dpa
01.09.2014

Zweiter bundesweiter Blitzmarathon am 18./19. September

Wie durch Innenminister Reinhold Gall am heutigen Montag angekündigt, findet am 18./19. September der zweite bundesweite 24-Stunden-Blitzmarathon statt. Auch in der Region müssen die Verkehrsteilnehmer 24 Stunden lang mit flächendeckenden Geschwindigkeitskontrollen rechnen.

Gemeinsam mit den örtlichen Kommunen werden hauptsächlich Geschwindigkeit, Gurt, Handynutzung aber auch andere sicherheitsrelevante Verstöße kontrolliert und geahndet. Sämtliche stationären und mobilen Geschwindigkeitsmessanlagen werden in Betrieb gesetzt, um die Gefahr des Rasens ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Mit dem Ziel, dass grundsätzlich langsamer gefahren werde, veröffentlicht die Polizei die festgelegten Kontrollstellen vorher im Internet.

Zur Festlegung der tatsächlichen Kontrollörtlichkeiten sollen die Bürgerinnen und Bürger intensiv in die Planungen des 24-Stunden-Blitzmarathons mit eingebunden werden. Hierzu steht in der Zeit vom Montag, 01.09. bis zum Montag, 08.09.2014 im Internet unter http://blitzmarathon.polizei-bw.de eine eigens eingerichtete Internet-Plattform zur Verfügung, über die Bürgerinnen und Bürger ihre "Aufregerstellen" melden können. Sollte kein Internet-Anschluss zur Verfügung stehen, bietet das Polizeipräsidium Karlsruhe in der Zeit von Montag, 01.09. bis Freitag, 05.09.2014 jeweils zwischen 07:00 - 16:00 Uhr unter der Telefonnummer 0721/ 939-4171 die Möglichkeit, die gewünschten Geschwindigkeitsmessstellen telefonisch mitzuteilen.