760_0900_134864_DSC07893.jpg
Mit drei teilstationären Blitzern wie „Sonja“ wird der Verkehr in Pforzheim und im Enzkreis inzwischen überwacht.  Foto: Moritz 

Zwischen dem Ersinger Kreuz und Birkenfeld: Wer blitzt denn da – und warum?

Enzkreis. „Das ist doch bloß Abzocke“, schimpft ein PZ-Leser aus Remchingen, der kürzlich in der Regelbaumstraße zwischen dem Ersinger Kreuz und Birkenfeld in der Tempo-70-Zone von einer teilstationären Anlage auf einem Anhänger geblitzt wurde. Er will wissen: Wer hat die Kontrolle aufgebaut und warum gerade an dieser Stelle? Die PZ hat beim Landratsamt des Enzkreises und der Polizei Pforzheim nachgefragt.

Für die Verkehrssicherheit 

Mit „Sonja“ und „Bert“ verfügt der Enzkreis über zwei teilstationäre Blitzer – sprich Geschwindigkeitsmessanlagen auf Anhängern, die über längere Zeit an einer Stelle zur

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?