nach oben

Rocker kontra Türsteher - Hells Angels, United Tribuns, Black Jackets, Gremium, Red Legion

Die einen wollen feiern, die anderen müssen kontrollieren: Polizisten suchten nach Partygästen der Hells Angels.
Pforzheim

Große Polizeikontrollen wegen Party der Hells Angels

PFORZHEIM. Nachdem durchgesickert war, dass im Hauptquartier der Rocker-Gruppierung Hells Angels in der Nordstadt am Freitagabend eine Fete mit rund 100 Gästen stattfinden sollte, hat die Polizei offen und verdeckt Präsenz gezeigt. An mehreren Stellen wurde von außerhalb anfahrende Freunde des Charters „Borderland“ kontrolliert. Diese Kontrolle war nicht die erste ihrer Art. ... mehr

Nach der Messerstecherei in Schwann hat die Polizei vier Tatverdächtige ermittelt.
Region

United Tribuns-Mitglieder stechen Black-Jacket-Mitglied in den Bauch: Vier Tatverdächtige verhaftet

STRAUBENHARDT. Nicht mehr nur Pforzheim wird inzwischen Schauplatz für Auseinandersetzungen zwischen rivalisierende Banden, sondern auch die Region. Das nimmt ein blutiges Ende — selbst dann, wenn die Mitglieder offenbar nichts von ihrer unterschiedlichen Zugehörigkeiten wissen. In Straubenhardt-Schwann ging am 26. Februar ein Mitglied der United Tribuns bei einem Drogendeal mit einem Messer auf einen Straubenhardter los. ... mehr

Nach Einschätzung von Professor Hans-Jürgern Kerner, Leiter des Kriminologischen Instituts und Lehrstuhlinhaber an der Uni Tübingen, sind die Rocker der „Hells Angels“ weder eine „Bande“ noch eine „kriminelle Vereinigung“ und auch nicht der Organisierten Kriminalität zuzuordnen.
Pforzheim

Kriminologe im PZ-Forum: Hells Angels "keine Bande"

PFORZHEIM. Nach Einschätzung von Professor Hans-Jürgen Kerner, Leiter des Kriminologischen Instituts und Lehrstuhlinhaber an der Uni Tübingen, sind die Rocker der „Hells Angels“ weder eine „Bande“ noch eine „kriminelle Vereinigung“ und auch nicht der Organisierten Kriminalität zuzuordnen. Kerner war Referent im PZ-Forum. Er beschäftigt sich beruflich hauptsächlich mit Jugendgruppen und -banden, gilt aber auch als Experte, was die älteren Semester angeht. ... mehr

Auch das Vereinslokal der „Hells Angels“ , die Kneipe „Plan B“ an der Lindenstraße, ist bei der Großrazzia im Dezember durchsucht worden. /PZ-Archiv
Pforzheim

Hells Angels wegen Ereignissen in Pforzheim verärgert

PFORZHEIM. Stirnrunzeln herrscht im Rocker-Milieu über die Vorkommnisse, in die die „Hells Angels“ in Pforzheim verwickelt sind – von der Polizei-Großrazzia bis zu einer Massenschlägerei mit Mordversuch. Das sagte Volker Kluwe, Leitender Kriminaldirektor beim Landeskriminalamt (LKA) Niedersachsen, gegenüber der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“. Er meinte die Rocker in seinem Bundesland, insbesondere die „Hells Angels“. ... mehr

Sie bekriegen sich, stechen mit Messern zu, schießen mit scharfen Waffen aufeinander, aber auf den Webseiten von Hells Angels und United Tribuns ist davon nichts zu lesen.
Pforzheim

Hells Angels und United Tribuns im Netz: Kein Wort vom Türsteher-Krieg

PFORZHEIM. Eine Maschinenpistole mit Schalldämpfer und Munition hat die Polizei jüngst bei einer Razzia gegen die United Tribuns sichergestellt. Auch bei den Hells Angels in Pforzheim wurde die Polizei vor zwei Monaten fündig und stellte neun scharfe Schusswaffen sicher. Zuvor war es Ende November zu einer Auseinandersetzung mit Baseballschlägern, Messern und einem Revolver zwischen United Tribuns und Hells Angels am Pforzheimer Güterbahnhof gekommen. PZ-news hat sich auf den Webseiten beider Vereinigungen umgesehen, nach Stellungnahmen gesucht und interessante Entdeckungen gemacht. ... mehr

Eine Razzia gegen die United Tribuns in Pforzheim - aber auch in Deißlingen (bei Rottweil) ist die Türsteher-Vereinigung aktiv. 
Baden-Württemberg

Molotow-Cocktails auf United Tribuns geworfen

DEISSLINGEN/PFORZHEIM. Molotow-Cocktails und Maschinenpistolen: Der Türsteher-Krieg tobt – nicht nur in Pforzheim. In der Nacht zum Sonntag haben Unbekannte zwei Molotow-Cocktails auf das Clubheim der „United Tribuns“ in Deißlingen (Landkreis Rottweil) geworfen. Auch in Pforzheim gab es in der Vergangenheit immer wieder Auseinandersetzungen zwischen rivalisierenden Türstehergruppen, insbesondere zwischen Hells Angels und United Tribuns. ... mehr

Bei einer Razzia in Berlin wurden vor allem Privatwohnungen von Mitgliedern der Rockergruppe Hells Angels durchsucht.
Pforzheim

Weitere Razzia erhöht Druck auf Hells Angels

BERLIN/PFORZHEIM. Rocker-Clubs und andere Banden scheinen in Deutschland gerade kein ruhiges Leben mehr führen zu können. Zuletzt gab es am Mittwochmorgen eine Razzia bei der Türsteher-Clique United Tribuns in Pforzheim, im Enzkreis und in Waiblingen, und am Donnerstagabend eine Razzia in 21 Privatwohnungen von 14 Mitgliedern der Rockergruppe Hells Angels in Berlin. Zumindest in Pforzheim zeigt die Polizei wenig Toleranz gegenüber diesen Vereinigungen. ... mehr

Bei einer groß angelegten Razzia bei den United Tribuns sind zahlreiche Waffen beschlagnahmt worden.
Pforzheim

Nach Razzia bei United Tribuns: Drei junge Männer in Haft

PFORZHEIM. Nach der groß angelegten Untersuchung bei Mitgliedern der Türstehervereinigung „United Tribuns“ am Mittwochmorgen in Pforzheim und im Enzkreis sind nun drei Personen im Alter von 20, 22 und 27 Jahren dem Haftrichter beim Amtsgericht Pforzheim vorgeführt worden. ... mehr

Haben Mitglieder der Türsteher-Vereinigung "United Tribuns" im Pforzheimer Jugendzentrum "Eastend" für ihre Gruppe geworben? Der Stadtjugendring hat inzwischen den Kraftraum geschlossen.
Pforzheim

Werbung für "United Tribuns" im Jugendzentrum?

PFORZHEIM. Bei der Großrazzia der Polizei gegen die Türsteher-Vereinigung "United Tribuns" ist auch das Jugendzentrum „Eastend“ beim alten Gaswerk in der Pforzheimer Oststadt durchsucht worden. Hier arbeiten unter anderem zwei junge Männer, die nach Auffassung der Polizei zu den führenden Köpfen der „United Tribuns“ gehören und im Verdacht stehen, im Jugendzentrum Jugendliche für die Türsteher-Vereinigung zu rekrutieren. ... mehr

Unter anderem eine Maschinenpistole wurde bei der Razzia gegen die "United Tribuns" gefunden.
Pforzheim

Razzia bei United Tribuns: Maschinenpistole und andere Waffen gefunden

PFORZHEIM. Insgesamt 18 Wohnungen und Objekte von der Türstehervereinigung United Tribuns sind nach Angaben der Polizei am frühen Mittwochmorgen durchsucht worden. Davon befanden sich 13 in der Stadt Pforzheim, vier im Enzkreis und eines in Waiblingen. Die Polizei hat bei der Aktion zahlreiche Waffen sichergestellt, unter anderem auch eine scharfe Maschinenpistole mit Schalldämpfer. ... mehr

Wohnungen der United Tribuns sind bei einer Großrazzia durchsucht worden.
Pforzheim

Großrazzia der Polizei bei den United Tribuns

PFORZHEIM. Insgesamt 15 Wohnungen und zwei weitere Objekte der Türstehervereinigung United Tribuns im Enzkreis sowie in Waiblingen wurden am frühen Mittwochmorgen nach Polizeiangaben durch ein Großaufgebot an Polizeikräften aus mehreren Bundesländern durchsucht. Insgesamt waren rund 500 Polizeibeamte eingesetzt. Dabei wurde die Polizeidirektion Pforzheim von zahlreichen Spezialeinsatzkommandos (SEK), Mobilen Einsatzkommandos (MEK) sowie Einheiten der Bereitschaftspolizei Baden-Württemberg unterstützt. PZ-news zeigt am Nachmittag ein Video zum Thema. ... mehr

Wieder einmal stehen Mitglieder der "Hells Angels" in Pforzheim vor Gericht.
Pforzheim

Bewährung für zwei United Tribuns und drei Hells Angels

PFORZHEIM/KARLSRUHE. Im realen Leben sind sie bis aufs Blut verfeindet, am heutigen Donnerstag begegneten sich die beiden Rocker-Gruppierungen der "United Tribuns" und "Hells Angels"-Anhänger jedoch bei zwei unterschiedlichen Gerichtsverfahren im Pforzheimer Amtsgericht. Fast zeitgleich wurde vor dem Hintergrund der gewalttätigen Auseinandersetzung verhandelt. Das Strafmaß allerdings fiel im ersten Fall eher gering aus. Bei der Unterstützer-Gruppierung "Kommando 81" kam es zu zwei Bewährungsstrafen von je drei und einer Strafe von zehn Monaten. ... mehr

Vor dem Hintergrund der gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen der Rocker-Gang „Hells Angels“ und der Türsteherclique „United Tribuns“ starten Ende Januar zwei Gerichtsverfahren.
Pforzheim

Gerichtsverfahren gegen Hells Angels und United Tribuns

PFORZHEIM. Vor dem Hintergrund der gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen der Rocker-Gang „Hells Angels“ und der Türsteherclique „United Tribuns“ gewinnen zwei Gerichtsverfahren in der kommenden Woche eine ganz andere Dimension: Am Donnerstag finden fast zur gleichen Zeit am Pforzheimer Amtsgericht zwei Verhandlungen statt, die ein Licht auf die Praktiken innerhalb der Szene werfen. ... mehr

Szenen einer Razzia: Beamte der Beweissicherungs- und Fest nahmeeinheit (BFE) machen sich an der Garage des Hauptquartiers der „Hells Angels“ in der Nordstadt zu schaffen.
Pforzheim

Von wegen cool: Gewalt zwischen Hells Angels und United Tribuns verunsichert Jugendliche

Ein eisiger Wind fegt durch die Stadt, und das liegt nicht nur am aktuellen Tiefdruckgebiet, das von Südosten kam. Sondern an der Polizei. Da blies es am Montag aus so ziemlich allen Himmelsrichtungen, und es wehte die Türen und Fenster von über zwei Dutzend Wohnobjekten der „Hells Angels“ auf, vorwiegend in Pforzheim. Dass sich unter den Jugendlichen in Pforzheims Stadtteilen der Banden-Nachwuchs breit machte, war seit längerem zu beobachten. Jetzt ist es gerade verhältnismäßig ruhig geworden. ... mehr

Die Auswertung der bei den „Hells Angels“ sichergestellten Informations- und Kommunikationsmittel beschäftigt Spezialisten mehrerer Polizeidienststellen im Land – von Mannheim über Karlsruhe bis Pforzheim.
Pforzheim

Großrazzia bei Hells Angels in Pforzheim beschäftigt viele Spezialisten

PFORZHEIM. Die Auswertung der bei den „Hells Angels“ sichergestellten Informations- und Kommunikationsmittel beschäftigt Spezialisten mehrerer Polizeidienststellen im Land – von Mannheim über Karlsruhe bis Pforzheim. Bei der Großrazzia gegen die Rocker-Gang am Montag in drei Bundesländern waren neben Schusswaffen, Macheten, Molotow-Cocktails, Messer und Schlagringen auch zahlreiche Handys, Computer, Festplatten und andere Datenträger gesichert worden. ... mehr

Kripo, Bereitschaftspolizei, Spezialeinsatzkommandos, Hundestaffel – die 

Ordnungsmacht demonstrierte, wie hier im Vereinsheim der „Hells Angels“ an der 

Karolingerstraße, wer Herr im Haus ist.
Pforzheim

Hells Angels gegen United Tribuns: Pforzheimer Gastronomen klagen über Umsatzeinbußen

PFORZHEIM. Er habe, sagt Robert Boras, Chef des „Como Clubs“, „großes Glück gehabt“, was die Wahl seiner Türsteher angehe. Die habe er nicht selbst ausgesucht, sondern ein Sicherheitsunternehmen. „Eine seriöse Firma“, sagt Boras, „die mit dem Zeug nichts am Hut hat.“ Das Zeug – die hitzige Debatte um die Türsteher-Problematik in Pforzheim und mögliche Verteilungskämpfe, die in den vergangenen Wochen immer wieder für Unruhe gesorgt hat. ... mehr

Pforzheim

Inhaftiertes Brüderpaar der Hells Angels soll zweifachen Mord geplant haben

PFORZHEIM. Mit dem größten SEK-Einsatz des Landes Baden-Württemberg hat die Polizei am Montagmorgen auf mutmaßliche Doppelmord-Pläne und einen versuchten Mord von Mitgliedern der Rockergruppe Hells Angels reagiert. Drei Hells Angels sind derzeit in Haft. Zwei 25 und 35 Jahre alte Brüder stehen in Verdacht, am 27. November bei einer Massenschlägerei auf dem Güterbahnhof Schüsse auf Mitglieder der Türsteher-Vereinigung United Tribuns abgefeuert zu haben - in tödlicher Absicht. Und das Brüderpaar soll auch Mordpläne gegen zwei führende Mitglieder der United Tribuns geschmiedet haben. ... mehr

Pforzheim

Kripo ermahnt Black Jackets: Keine Rache an United Tribuns

PFORZHEIM/AALEN. „Wir sind die Schweiz – ganz neutral“, hatte Ümit Yilmaz, Chef der Gang „Black Jackets“ noch vor drei Wochen zur PZ gesagt. Es war um sein Wissen gegangen hinsichtlich der Auseinandersetzung zwischen „Hells Angels“ und „United Tribuns“ an dem Hauptgüterbahnhof. Er wolle es auch gar nicht wissen – mit beiden Gruppierungen habe man keine Probleme. Das sieht mittlerweile anders aus. ... mehr

Pforzheim

Größter SEK-Einsatz des Landes gegen Hells Angels: Mordpläne gegen United Tribuns?

PFORZHEIM/STUTTGART. Drogen, Prostitution, Waffen- und Menschenhandel, auch Mord und Totschlag: Die Liste der Straftaten der berüchtigten Rockergruppe Hells Angels ist lang. Aus Sorge um eine Eskalation in einem Bandenkonflikt folgte im Morgengrauen eine Razzia: 22 Wohnungen und vier weitere Gebäude der Hells Angels in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Bayern wurden durchsucht. In Pforzheim und im Enzkreis waren das Vereinsheim an der Karolingerstraße, die Gaststätte "Plan B" an der Lindenstraße und Privatwohnungen betroffen. Ein solches Aufgebot gegen Rocker hat es in Baden-Württemberg noch nicht gegeben. PZ-news zeigt am Nachmittag ein Video zum Thema. ... mehr

"Forever Friends" - das ist das Motto der "Black Jackets", einer Gruppierung, die in der Türsteher-Szene zuhause ist.
Pforzheim

Polizei verhindert "Black Jackets"-Racheaktion

PFORZHEIM. Ein Großaufgebot der Polizei hat eine drohende Racheaktion von auswärtigen Mitgliedern der „Black Jackets“ gegen Angehörige der „United Tribuns“ verhindert. 100 Beamte waren in der Nacht auf Sonntag im Einsatz. ... mehr

Hells Angels und United Tribuns liefern sich eine Massenschlägerei auf dem Pforzheimer Güterbahnhofgelände. Dabei fiel auch ein Schuss. Jetzt sucht die Polizei nach der Waffe und dem Schützen.
Pforzheim

Hells Angels kontra United Tribuns: Wer hat geschossen?

PFORZHEIM. Was sich vor einer Woche auf dem Pforzheimer Güterbahnhof-Gelände zugetragen hat, gleicht einem US-Krimi. Rund 40 Rocker schlagen sich auf einem Parkplatz mit Macheten und Baseballschlägern, ein Verletzter schwebt in Lebensgefahr – und es fällt ein Schuss. „Jetzt suchen wir mit einer extra eingerichteten Ermittlungsgruppe nach der vermutlich illegalen Schusswaffe größeren Kalibers“, sagt Polizeisprecher Wolfgang Schick. Es ist nicht bekannt, wo die Waffe ist, und wer damit geschossen hat. Die Kugel schlug in einem abgestellten Lieferwagen ein. ... mehr

Pforzheim

"Hells Angels" streiten Verbindungen zu FKK-Club ab

PFORZHEIM. Ein Anwalt der „Hells Angels“ hat die Schlussfolgerung zurückgewiesen, ein FKK-Club in Bruchsal werde von den „Höllenengeln“ betrieben. Vor dem Club war am Sonntag ein Audi mit Pforzheimer Kennzeichen in Flammen aufgegangen. Unbekannte hatte einen Brandsatz unter das Auto geworfen. Die Kripo prüft, ob es einen Zusammenhang mit der Massenschlägerei zwischen „Hells Angels“ und „United Tribuns“ am Samstagmorgen in Pforzheim gibt. ... mehr

Gesichert wie eine Festung  ist das Hauptquartier der Pforzheimer „Hells Angels“ an der Karolingerstraße. Sie wissen, warum: Racheakte anderer Gangs sind jederzeit möglich.
Pforzheim

"Hells Angels"-Auto brennt: Rache der "United Tribuns"?

PFORZHEIM/BRUCHSAL.  Möglicherweise  besteht ein Zusammenhang zwischen der Massenschlägerei unter Rockern von „Hells Angels“ und „United Tribuns“ am Samstagmorgen in Pforzheim und dem Brandanschlag auf einen Audi mit einer FKK-Club-"Bauchbinde" wenige Stunden später in Bruchsal. Das Auto mit einem Pforzheimer Kennzeichen wird den Hells Angels zugerechnet, die unter anderem im Rotlicht-Milieu aktiv sind. ... mehr

Ein Bild sagt alles, die Beteiligten nichts:  Am Beweisstück Nummer 26, einem Baseballschläger, klebt Blut. Mit solchen Waffen, dazu Messern und einer Schusswaffe, waren die Gangs am Samstag in der Nordstadt aufeinander losgegangen.
Pforzheim

Rocker-Schlacht: Hells Angels und United Tribuns haben "nichts gesehen, nichts gemacht"

PFORZHEIM. Nach der tätlichen Auseinandersetzung der Rocker-Gruppen "Hells Angels" und "United Tribuns" am frühen Samstagmorgen auf dem Gelände des Pforzheimer Güterbahnhofs sieht sich die Polizei einer Wand des Schweigens gegenüber. Die bisher vernommenen Mitglieder der „Hells Angels“ und der „United Tribuns“ betonen, sie hätten nichts gesehen und nichts gemacht, sagt Polizeisprecher Wolfgang Schick. Rund 40 Mitglieder waren in die Schlägerei verwickelt, bei der Schüsse fielen. ... mehr

Pforzheim

Türsteher bei Disco-Prügelei am Kopf verletzt

PFORZHEIM. Am frühen Samstagmorgen ist es in einer Diskothek auf der Wilferdinger Höhe in Pforzheim zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen gekommen. Um den Streit zu schlichten, gingen laut Polizeibericht mehrere Türsteher zwischen die Streithähne. ... mehr

Das Hauptquartier der „Black Jackets“ befindet sich an der Calwer Straße in der Au. Auch die Sozialarbeiter hatten einen Blick auf den Raum geworfen. Für die Jugend im Quartier muss ein anderer Treffpunkt gesucht werden.
Pforzheim

Black-Jackets-Präsident Yilmaz: "Reißleine gezogen"

PFORZHEIM. Viel Aufregung gab es nach der PZ-Veröffentlichung über die „Black Jackets“, eine Gang, die seit 25 Jahren existiert und seit zwei Jahren einen Ableger in Pforzheim hat. Ihr Hauptquartier befindet sich an der Calwer Straße. Dort traf sich PZ-Redakteur Olaf Lorch-Gerstenmaier mit dem Präsidenten der „Black City Crew“, Ümit Yilmaz, 28. ... mehr

Gang "Black Jackets" dehnt sich in Pforzheim aus.
Pforzheim

Gang "Black Jackets" dehnt sich in Pforzheim aus

PFORZHEIM. Die Gang „Black Jackets“, ursprünglich in der Weststadt zu Hause, dehnt sich mittlerweile bis in die Au aus. Sozialarbeiter haben Angst vor einer Parallelwelt – und vor einem Revierstreit mit der Gang „Tribuns United“. ... mehr