nach oben

Rocker kontra Türsteher - Hells Angels, United Tribuns, Black Jackets, Gremium, Red Legion

Eine Verbindung zur Rockerszene vermutet die Kripo Neu-Ulm, die nach den tödlichen Schüssen im Dezember nun auch wegen Brandstiftung ermittelt.
Weltweit

Rocker-Kriminalität mit Steuerfahndung zerschlagen

Immer wieder verzweifeln die Behörden daran, Rockern schwere Straftaten nachzuweisen. Im Kampf gegen die Clubs gehen Polizei und Staatsanwaltschaft nun neue Wege, um Druck auszuüben. Wie einst bei Al Capone in den USA soll jetzt die Steuerfahndung zuschlagen. ... mehr

Pforzheim

Mann und Frau sollen Hells Angels schwer verletzt haben

Pforzheim. „Ich weiß nicht“ ist eine Formulierung aus Zeugenmund, die man vor Gericht durchaus hin und wieder zu hören bekommt. So oft allerdings, wie während eines Verfahrens wegen „gefährlicher Körperverletzung“ gegen zwei junge Männer vor dem Amtsgericht, hört man es selten. ... mehr

Symbolbild dpa: Hells-Angels-Umfeld: Drogen bei Vater und Sohn gefunden.
Pforzheim

Hells-Angels-Umfeld: Drogen bei Vater und Sohn

Pforzheim. Einem 52-jährigen Vater und seinem 21-jährigen Sohn wird vorgeworfen, im März in ihrer Pforzheimer Wohnung 153 Gramm Kokain, 43 Gramm Amphetaminsulfat und 113 Gramm Marihuana aufbewahrt zu haben. Die beiden Männer, die dem Umfeld der in Pforzheim verbotenen Rockergruppierung Hells Angels zuzurechnen sind, sollen die Drogen zum späteren Verkauf aufbewahrt haben. ... mehr

Nachrichten-Ticker

Handgranate in Wettbüro von Hells Angels detoniert

Duisburg (dpa) - In einem Wettbüro, das der Duisburger Rockerszene zugeordnet wird, ist eine Handgranate hochgegangen. Ein Unbekannter habe den Sprengsatz durchs Schaufenster geworfen, bestätigte ein Polizeisprecher. Es sei hoher Sachschaden entstanden, aber niemand verletzt worden. Da hinter dem Wettbüro Angehörige der Hells Angels stecken sollen, sei eine Tat in der Rockerszene nicht auszuschließen. Der Polizeisprecher betonte aber, man ermittele in alle Richtungen. ... mehr

Die Razzia von Spezialkräften bei den „Hells Angels“ im März dieses Jahres erfolgte, weil der Verdacht bestand, dass die Rocker gegen die Auflagen des Vereinsverbots verstoßen hätten.Foto: Seibel
Pforzheim

Hells-Angels-Vereinsverbot keinen Bestand?

Pforzheim/Mannheim. Ist das im Juni 2011 verhängte Vereinsverbot gegen den lokalen Pforzheimer Ableger der Rocker-Gang „Hells Angels Charter Borderland“ rechtswidrig? Diese juristische Klärung wird noch etwas dauern - denn der Verwaltungsgerichtshof Mannheim hat entschieden, erst mal nicht zu entscheiden. Zunächst sollen zwei Strafverfahren gegen Mitglieder der „Hells“ in Pforzheim und Traunstein abgewartet werden. ... mehr

Durchsuchungen im Rocker-Milieu in vier Bundesländern.
Nachrichten-Ticker

Durchsuchungen im Rocker-Milieu in vier Bundesländern

Potsdam (dpa) - Die Polizei ist mit einem weiteren länderübergreifenden Großeinsatz gegen die Rockerszene vorgegangen. In Berlin, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen und Sachsen durchsuchten Beamte insgesamt etwa 50 Wohnungen und Treffpunkte von Rockern. Das teilten Staatsanwaltschaft Frankfurt und Polizei in Potsdam mit. Schwerpunkt war Ostbrandenburg. ... mehr

Weltweit

Polizei nimmt bei Rocker-Razzia vier Männer fest

Bei einem Großeinsatz gegen Rocker hat die Polizei am Dienstag in Berlin vier Mitglieder der Bandidos festgenommen. Sie stehen im Verdacht, das Kriegswaffenkontrollgesetz und das Waffenrecht verletzt zu haben, wie ein Polizeisprecher sagte. Die 200 eingesetzten Beamten stellten drei Pistolen und Revolver sowie eine Maschinenpistole sicher. ... mehr

Weltweit

Razzia gegen Hells Angels: Pumpguns im Garten vergraben

Bei einer Razzia gegen die Hells Angels hat die Polizei am Mittwoch in Cottbus auch ein Waffendepot entdeckt. Es war auf einem Laubengrundstück in der Erde vergraben, teilten die Ermittler mit. In der Metallkiste waren zwei Pumpguns und eine abgesägte doppelläufige Schrotflinte sowie drei Pistolen und dazugehörige Munition ... mehr

Pforzheim

Hells Angels vor Gericht: Mit Eisenrohr attackiert

Pforzheim. Die Tat, die am Dienstag vor dem Pforzheimer Amtsgericht verhandelt werden sollte, liegt schon lange zurück. Die beiden jeweils 27 Jahre alten Angeklagten müssen sich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten. In einer Nacht im November 2009 sollen die Männer ihre beiden Opfer mit einem Eisenrohr oder einem schwarzen Hydraulikschlauch auf den Kopf geschlagen haben – und zwar so brutal, dass einer der Geschädigten ein Schädel-Hirn-Trauma mit Hirnblutungen erlitt. ... mehr

Auflösungserscheinungen in der Rockerszene: Die Ortsgruppe der Bandidos del Este in Hennigsdorf hat sich aufgelöst. In Pforzheim wurden die Hells Angels noch vom Gericht verboten. Aktuell gibt es Ermittlungen gegen Pforzheimer Rocker, die sich nicht gegen das Vereinsverbot gehalten haben sollen.
Weltweit

Weiter Druck auf Rocker-Szene: Bandidos-Club bei Berlin löst sich auf

Der anhaltende Druck der Sicherheitskräfte auf die kriminelle Rocker-Szene in der Region Berlin-Brandenburg zeigt offensichtlich Wirkung: Die Ortsgruppe der Bandidos del Este in Hennigsdorf (Oberhavel, am Nordwestrand Berlins) hat sich nach eigenen Angaben zum 12. Juli aufgelöst. Dies geht aus der deutschen Internetseite der Gruppierung hervor, wo gleichzeitig die Auflösung des Chapters in Oberhausen (NRW) bekanntgegeben wird. ... mehr

Wegen eines tödlichen Racheakts ist ein Mitglied der Rockergruppe Hells Angels in Kaiserslautern zu zwölf Jahren Haft verurteilt worden.
Weltweit

Rocker der Hells Angels muss wegen Totschlags zwölf Jahre in Haft

Wegen eines tödlichen Racheakts ist ein Mitglied der Rockergruppe Hells Angels in Kaiserslautern zu zwölf Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht sprach den 30-Jährigen am Donnerstag des Totschlags schuldig. Er muss zudem der Tochter seines Opfers ein Schmerzensgeld von 7000 Euro plus Zinsen zahlen. ... mehr

Pforzheim

Vereinsarbeit im Untergrund? Ermittlungen gegen Hells Angels

Die Pforzheimer Staatsanwaltschaft ermittelt gegen vier Mitglieder der seit 2010 verbotenen Pforzheimer Gruppierung der Hells Angels. Oberstaatsanwalt Dr. Christoph Reichert wirft den Rockern vor, gegen das Vereinsverbot verstoßen zu haben. Basis dieser Ermittlungen ist eine Razzia vom März 2012, bei der Wohnungen, Bars und andere Räumlichkeiten der Hells Angels vom Charter Borderland durchsucht wurden. ... mehr

Weltweit

Potsdamer Hells Angels aufgelöst

Potsdam (dpa) - Die Potsdamer Ortsgruppe der Hells Angels hat sich aufgelöst. Das steht auf deren Internetseite. Ein Rocker bestätigte der «Bild»-Zeitung die Auflösung des Clubs und örtlicher Unterstützer-Gruppen. Was aus dem Clubhaus werde, sei noch unklar. ... mehr

Die Polizei war am Donnerstag gegen die Rocker ausgerückt. Foto: Nestor Bachmann/Archiv
Brennpunkte

Ermittler befürchten Rockerkrieg in Berlin

Kiel/Berlin (dpa) - Ein führender Ex-Rocker, der als Hauptbelastungszeuge Ermittlungen gegen die Hells Angels beschleunigt hat, muss für mehr als vier Jahre ins Gefängnis. Dieses Urteil fällte das Landgericht Kiel am Donnerstag gegen den früheren Chef der aufgelösten Rockerbande «Legion 81». ... mehr

Die Kripo ermittelt im Umfeld des Tatorts in Berlin-Hohenschönhausen. Foto: Hannibal
Brennpunkte

Eskaliert Berlins Rockerkrieg? - Razzia bei Schuss-Opfer

Berlin (dpa) - Nach den Schüssen auf einen der bekanntesten Rocker in Berlin befürchten die Sicherheitsbehörden eine Eskalation der Gewalt. «Das hat wohl schon Auswirkungen auf die Szene, wenn der Präsident eines Rockerclubs lebensgefährlich verletzt wird», sagte Polizeisprecher Thomas Neuendorf. ... mehr

Nahe der Gaststätte "Germanenhof" in Berlin-Hohenschönhausen wurde ein führendes Mitglied der Rockergruppe Hells Angels niedergeschossen und lebensgefährlich verletzt.
Weltweit

Schüsse: Kopf der Hells Angels ringt mit dem Tod

Nach den Razzien nun Schüsse: Ein führender Kopf der Rockergruppe Hells Angels ist in Berlin niedergeschossen und lebensgefährlich verletzt worden. Ein Unbekannter gab am frühen Sonntagmorgen mehrere Schüsse auf den 47-Jährigen ab. Das Opfer war nach Polizeiangaben jahrelang Präsident der «Nomads», einer Berliner Ortsgruppe der Hells Angels. Der Mann gilt als enger Vertrauter von Hells-Angels-Anführer Frank Hanebuth aus Hannover. ... mehr