nach oben
Die Internationale Funkausstellung 2011 öffnet am Freitag ihre Tore. Foto: dpa
ifa © dpa
02.09.2011

Elektronik-Messe IFA startet in Berlin

BERLIN. Die weltgrößte Elektronik-Messe IFA öffnet am Freitag für das Publikum. Auf dem Berliner Messegelände unter dem Funkturm zeigen bis zum 7. September 1441 Aussteller ihre Neuheiten. Neben Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik sind auch Hausgeräte zu sehen.

Im Mittelpunkt stehen Fernseher mit Internet-Anschluss, die Vernetzung unterschiedlicher Geräte sowie flache Tablet-Computer. Themen sind auch E-Books und Lesegeräte für digitale Literatur, Navigationsdienste und Energiesparen. Die Branche will sich mit den neuen Technologien auch gegen den deutlichen Preisverfall stemmen und den zuletzt schwächelnden Absatz ankurbeln.

Am Freitagmorgen will Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) sich bei einem Rundgang einen Überblick über die bislang größte IFA verschaffen. Bis zum letzten Messetag am Mittwoch nächster Woche werden mehr als 220 000 Besucher erwartet. dpa